betboo - tipobet365 - yerli film izle

2:0 - Essling bezwingt Maccabi in Unterzahl

In der 12. Runde der Oberliga B traf der SV Essling auf Maccabi Wien. Es ist das Spitzenspiel der Runde denn mit den beiden Mannschaften traf der Zweite auf den Dritten. Für Essling geht es darum nach einem Remis in der Vorwoche gegen Hirschstetten wieder auf die Siegerstraße zurückzukehren und die nächsten wichtigen drei Punkte im Kampf um die Meisterschaft einzufahren. Für Maccabi geht es ebenfalls darum nach einem Unentschieden wieder zu gewinnen und an Essling in der Tabelle dranzubleiben und den dritten Tabellenplatz zu festigen. In einer sehr guten Partie sicherten sich die Hausherren einen späten und umkämpften 2:0 Sieg.

 

Elfmeter vergeben

Das Spitzenspiel hält was es versprochen hat, denn beide Mannschaften versuchen offensiv aktiv zu sein und das Spiel zu kontrollieren. Es ist von Beginn weg ein sehr offenes und ausgeglichenes Spiel wobei es den Hausherren nicht wie üblich gelingt sich offensiv eine Torchance nach der anderen herauszuspielen. Maccabi wiederum kommt immer wieder zu guten Torchancen kann aber einige Fehler der Hausherren nicht ausnützen. Essling darf sich vorallem bei seinem Tormann Dominik Szucsits bedanken dass es zur Pause 0:0 steht, denn der Schlussmann macht ein super Spiel und darüber hinaus hält er in der ersten Hälfte auch noch einen Elfmeter weshalb es zur Pause noch keine Tore zu bejubeln gibt.

Essling gelingt in Unterzahl später Doppelschlag

Nach der Pause ändert sich das Spiel allerdings, denn die Hausherren schaffen es jetzt immer besser das Spiel zu kontrollieren und drücken nun auf den Führungstreffer. In der besten Phase von Essling schwächen sie sich dann allerdings selbst, denn Connor Dostal sieht nach Ballwegschießen seine zweite gelbe Karte und muss daher frühzeitig vom Platz (67.). Das Spiel bleibt auch nach der roten Karte weiterhin sehr offen und spannend und sehr gut zum anschauen. In der 79. Minute ist es dann endlich soweit, Martin Reisinger trifft nach einem schönem Angriff zur verdienten Führung für Essling. In weiterer Folge versucht Maccabi noch einmal alles um doch noch einen Punkt zu retten und läuft dadurch in der 89. Minute in einen Konter von Essling welchen Nico Wittrich zum 2:0 Endstand vollendet.

Horst Gruber (Trainer SV Essling):

,,Wir wussten das es ein schwieriges Spiel wird und das Maccabi guten Fußball spielt und uns das Leben schwer machen wird. In der ersten Hälfte hatten wir aufjedenfall Glück nicht in Rückstand zu geraten und Maccabi war auch sicherlich das bessere Team. Nach der Pause haben wir allerdings sehr gut gespielt weshalb ich auch finde, dass der Sieg verdient ist."

Die Besten:

Martin Reisinger (MIT) - SV Essling

Keiner - Maccabi Wien

Lorenz Offner

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Wien
Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Nachwuchs-Reporter

Top Live-Ticker Reporter