betboo - tipobet365 - yerli film izle

Essling verspricht vollen Angriff auf Spitze!

Der SV Essling geht als erster Verfolger von Tabellenführer FC Royal Persia ins Frühjahr 2020 der Oberliga B in Wien. Die Mannschaft von Trainer Horst Gruber spielte einen starken Herbst und holte aus den 13 gespielten Partien 29 Punkte. Dass man damit jedoch trotzdem 7 Punkte hinter dem Leader aus dem 19. Wiener Gemeindebezirk liegt, soll jedoch nicht entmutigen. "Wir wissen, dass Royal Persia ein starkes Team hat, wenn sie jedoch straucheln, wollen wir auf jeden Fall zur Stelle sein", gibt sich der 47-jährige Chefcoach kämpferisch.

Junge Spieler benötigen noch Konstanz!

Dass man sich aber ohnehin auf dem richtigen Weg befindet, ist Gruber ganz klar. "Wir haben eine sehr junge Mannschaft und die braucht ein wenig um eine gewisse Konstanz zu erreichen. Noch dazu haben wir im Herbst viele enge Spiele gehabt, das ist für die Entwicklung der Jungs sehr gut." Als Horst Gruber das Zepter im Oktober 2018 übernahm, lag der Verein im Tabellenmittelfeld. Nach einer sehr guten Frühjahrssaison 2019, konnte man diese nun bestätigen und einen noch besseren Herbst spielen. Ziel ist natürlich der Aufstieg, wenngleich dies keine Vorgabe des Vereins ist. "Wenn wir über längere Zeit vorne mitspielen, dieses Niveau auch über diese Saison hinweg zeigen können, dann wird die Belohnung, sprich der Aufstieg, irgendwann von alleine kommen. Hier bedarf es Geduld und harte Arbeit", blickt Horst Gruber positiv in die Zukunft.

Mehr Spielsysteme entwickeln!

Für die nahe Zukunft ist die Steigerung der Flexibilität der Spielsysteme das oberste Ziel. "Da wir eine offensiv ausgerichtete Mannschaft sind, tun wir uns oft schwer gegen tiefstehende Gegner. Wir wollen uns diesbezüglich im Winter neue Systeme antrainieren und somit schwerer auszurechnen sein. Ich bin optimistisch, dass uns das sehr gut gelingen wird." Am 22. Jänner wartet im Toto-Cup die Vienna und somit bereits früh das Spiel des Jahres. "Da freut man sich natürlich, wenngleich der Zeitpunkt nicht optimal ist, da er mitten in der Vorbereitung liegt. Aber wir erwarten sehr viele Zuschauer, das wird natürlich ein Fest. Das hilft selbstverständlich auch die finanzielle Situation des Vereins ein wenig zu verbessern. Trotzdem wollen wir den Favoriten ärgern und eventuell eine Überraschung schaffen." Horst Gruber und der SV Essling haben also noch viel vor im Jahr 2020.

 

Marco Wiedermann

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten