betboo - tipobet365 - yerli film izle

3:0 gegen Wollers Komet - FCJ Alt Ottakring vorübergehend Spitzenreiter! [Video]

Das war eine sehr souveräne Vorstellung des FCJ Alt Ottakring. Im Heimspiel im Rahmen des 6. Spieltages der Oberliga B in Wien traf die Mannschaft von Stefan Fastlabend auf Wollers Komet, das in den ersten 5 Spielen noch nicht wirklich überzeugen, lediglich einen Punkt einfahren konnte. Auch diesmal sollte es für die Truppe von Wollers-Coach Richard Panozzo nichts Zählbares geben, zu souverän traten die Hausherren auf. Die Partie war quasi nach 10 Minuten entschieden, denn da führte Ottakring bereits mit 2:0. 

Schnelle Vorentscheidung!

Die ersten Minuten zeigten klar, dass es nur in eine Richtung gehen konnte. Bereits nach 4 Minuten hätten die Hausherren in Führung gehen können, Nikolaus Flicker scheiterte jedoch bei seinem Abschluss ins Außennetz. Doch wenig später machte es sein Mittelfeldkollege Tobias Schumi besser. Nach einer weiten Flanke von der rechten Seite, scheiterte zunächst Moritz Gomes-Kraft an Wollers-Goalie Andreas Grassl, den Nachschuss von Schumi konnte er jedoch nicht mehr abwehren (8.). Kurz darauf war es erneut Schumi der auf 2:0 stellte. Nach einer weiten Flanke von der linken Seite, stieg er im Strafraum am höchsten und stellte per Kopf den Zwei-Tore-Vorsprung her (11.). Damit war die Luft bei den Gästen auch schon wieder draußen. Bis kurz vor der Pause verwalteten die Hausherren das Ergebnis geschickt. Dann hatte man ein paar unkonzentrierte Momente, als die Gäste zu Chancen kamen, jedoch an der Genauigkeit bzw. auch an der Querlatte scheiterten. Im Gegenzug hätte man auch noch auf 3:0 stellen können, doch diese Chance wurde ebenfalls vergeben. So blieb es beim 2:0 zur Pause.

Tor FCJ Ottakring 10

Mehr Videos von FCJ Alt Ottakring

Souverän zu Ende gespielt!

Der zweite Durchgang war dann von weniger Torchancen geprägt. Aus einer Standardsituation wurden die Hausherren noch mit dem 3:0 belohnt. Kapitän Julian Fally stieg nach einem Eckball von der rechten Seite am höchsten und köpfte unwiderstehlich zum 3:0 ins lange Eck ein - die endgültige Entscheidung in der Begegnung (58.). Danach sahen die Zuschauer kaum noch Höhepunkte, beide Teams verabsäumten es noch etwas am Ergebnis zu ändern. So blieb es beim 3:0 für die Hausherren.

Durch den Sieg konnte sich Ottakring vorübergehend auf Platz 1 der Tabelle schieben, bevor SC Maccabi Wien und FC Royal Persia ihre Partien am Sonntag bestreiten. In einer sehr unterhaltsamen ersten Halbzeit schlug man bereits früh doppelt zu und stellte die Weichen so auf Sieg. Wollers Komet hätte vor der Pause noch die Chance gehabt, wieder Spannung ins Spiel zu bringen, hatten bei einem Lattentreffer jedoch auch Pech. Nachdem dies nicht gelang, war es im zweiten Durchgang nur mehr Formsache den Heimsieg über die Runden zu bringen.

 

Die Besten:

FCJ Alt Ottakring: Tobias Schumi (MIT)

Wollers Komet: -

 

Marco Wiedermann