Vereinsbetreuer werden

Royal Persia lässt es richtig krachen!

FC Royal Persia
FC Kapellerfeld

FC Kapellerfeld kehrte vom Auswärtsspiel gegen FC Royal Persia mit leeren Händen zurück. Wie schon vergangenes Wochenende musste man sich auch diesmal deutlich geschlagen geben. Am Ende hieß es 1:4. Royal Persia erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier. Nachdem 70 Minuten keine Treffer fielen, hatten es die letzten 20 Minuten in sich. 


Kaum Nennenswertes

Die ersten 45 Minuten waren nicht schlecht, jedoch von wenigen Höhepunkten geprägt. Beide Teams, speziell aber Royal Persia versuchten durch schönen geradlinigen Fußball zum Erfolg zu kommen. Doch vorerst wurde daraus nichts. Torlos ging es nach dem Halbzeitpfiff in die Kabinen.

20 torreiche Minuten

Auch nach Wiederanpfiff änderte sich nicht viel am Spielverlauf. Weiterhin hatten die Zuschauer keine Tore zu bestaunen. Das sollte sich knapp 20 Minuten vor Spielende gravierend ändern. Misel Pranjic brach für Kapellerfeld den Bann und markierte in der 70. Minute die Führung. Danach war jedoch Schluss:  FC Royal Persia brachte das Netz in Minute 72 für den Ausgleich zum Zappeln. Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Christopher Kraxner schnürte einen Doppelpack (78./91.), sodass der Gastgeber fortan mit 3:1 führte. Mohammad Bahjat setzte noch einen drauf und schoss einen weiteren Treffer für Royal Persia kurz vor dem Abpfiff (93.). Am Schluss siegte FC Royal Persia gegen FC Kapellerfeld.

Royal Persia stabilisiert nach dem Erfolg über Kapellerfeld die eigene Position im Klassement. Der Angriff von FC Royal Persia wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 20-mal zu. FC Royal Persia ist in dieser Saison immer noch ungeschlagen. Die Bilanz lautet vier Siege und zwei Unentschieden.

FC Kapellerfeld holte auswärts bisher nur zwei Zähler. Wann findet der Gast die Lösung für die eigene Abwehrmisere? Im Spiel gegen Royal Persia setzte es eine neuerliche Pleite, womit Kapellerfeld im Klassement weiter abrutschte. Die Defensive von FC Kapellerfeld muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 16-mal war dies der Fall. Die bisherige Saisonbilanz von Kapellerfeld bleibt mit einem Sieg, zwei Unentschieden und drei Pleiten schwach. FC Kapellerfeld ließ im Tableau zuletzt Federn, nachdem man in den vergangenen vier Spielen keinen Sieg eingefahren hatte.

Am kommenden Samstag tritt FC Royal Persia bei SZ Marswiese an, während Kapellerfeld einen Tag später SC Maccabi Wien empfängt.

Oberliga B: FC Royal Persia – FC Kapellerfeld, 4:1 (0:0)

  • 70
    Misel Pranjic 0:1
  • 72
    Goekhan Uenver 1:1
  • 78
    Christopher Kraxner 2:1
  • 91
    Christopher Kraxner 3:1
  • 93
    Mohammad Bahjat 4:1

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!