Vereinsbetreuer werden

Royal Persia macht es zweistellig!

FC Brigittenau
FC Royal Persia

Royal Persia hat die eigenen Aufstiegsambitionen eindrucksvoll unter Beweis gestellt und FC Brigittenau das Fell über die Ohren gezogen: Am Ende hieß es 11:0 für FC Royal Persia. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten von Royal Persia. Und nach den 90 Minuten? Hat sich die Sichtweise bekräftigt.


Gibt kein Halten

Gleich zu Spielbeginn trafen die Gäste zur frühen Führung (2.). Daniel Faily erhöhte für FC Royal Persia auf 2:0 (28.). Für klare Verhältnisse sorgte FC Royal Persia, indem man das 3:0 markierte (38.). Kurz vor dem Seitenwechsel legte Nikolai Michael Kremer das 4:0 nach (40.). Der Halbzeitpfiff war noch nicht ertönt, als Royal Persia seinen fünften Treffer nachlegte (43.).

Es wird zweistellig

Angesichts der desolaten Vorstellung von FC Brigittenau in der ersten Hälfte ging es mit einem überragenden Vorsprung für FC Royal Persia in die Pause. Royal Persia baute den Vorsprung in der 48. Minute aus. FC Royal Persia überwand den gegnerischen Schlussmann zum 7:0 (54.). Royal Persia gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer (85.). Am Ende ließ FC Royal Persia kein gutes Haar an FC Brigittenau und siegte außerordentlich hoch.

Mit lediglich fünf Zählern aus neun Partien steht FC Brigittenau auf einem Abstiegsrelegationsrang. Vollstreckerqualitäten demonstrierte FC Brigittenau bislang noch nicht. Der Angriff des Gastgebers ist mit zehn Treffern der erfolgloseste der Oberliga B. FC Brigittenau musste sich nun schon sechsmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da FC Brigittenau insgesamt auch nur einen Sieg und zwei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. FC Brigittenau überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg.

Royal Persia belegt mit 17 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz. Der Defensivverbund von FC Royal Persia steht nahezu felsenfest. Erst siebenmal gab es ein Durchkommen für den Gegner. FC Royal Persia ist noch ungeschlagen. Es stehen mittlerweile fünf Siege und zwei Unentschieden zu Buche. In den letzten fünf Spielen ließ sich Royal Persia selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

Nach der klaren Niederlage gegen FC Royal Persia ist FC Brigittenau weiter das defensivschwächste Team der Oberliga B.

Während FC Brigittenau am kommenden Samstag SC Wollers Komet empfängt, bekommt es Royal Persia am selben Tag mit KSC/FCB Donaustadt zu tun.

Oberliga B: FC Brigittenau – FC Royal Persia, 0:11 (0:5)

  • 2
    Goekhan Uenver 0:1
  • 28
    Daniel Faily 0:2
  • 38
    Goekhan Uenver 0:3
  • 40
    Nikolai Michael Kremer 0:4
  • 43
    Goekhan Uenver 0:5
  • 48
    Goekhan Uenver 0:6
  • 54
    Goekhan Uenver 0:7
  • 72
    Christodoulos Kasilas 0:8
  • 75
    Goekhan Uenver 0:9
  • 77
    Goekhan Uenver 0:10
  • 85
    Goekhan Uenver 0:11

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!