Vereinsbetreuer werden

SV Essling mit souveränem Auftritt!

SZ Marswiese
SV Essling

SZ Marswiese blieb gegen den SV Essling chancenlos und kassierte eine herbe 1:5-Klatsche. Die Hausherren setzten sich standesgemäß gegen SZ Marswiese durch. Bereits nach nicht einmal einer halben Stunde war das Match zugunsten der Gäste entschieden. Im Kampf um den Meistertitel hielt Essling den Abstand zu Maccabi bei fünf Punkten. Das Hinspiel war ebenfalls eine klare Angelegenheit gewesen. SVE hatte mit 5:0 gewonnen.


Frühe Vorentscheidung

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der Gast bereits in Front. Daniel Kirchner markierte in der zweiten Minute die Führung. SV Essling machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Nico Wittrich (8.). Für ruhige Verhältnisse sorgte Nuri Kilic, als er das 3:0 für SVE besorgte (25.). Bis zur Pause hielt die Defensive von Marswiese dicht, sodass sich der Vorsprung von SV Essling nicht weiter vergrößerte.

Weiter gehts

Wittrich vollendete zum vierten Tagestreffer in der 58. Spielminute. Daniel Stelzeneder erzielte in der 60. Minute den Ehrentreffer für SZ Marswiese. Eigentlich waren die Gastgeber schon geschlagen, als Kilic das Leder zum 1:5 über die Linie beförderte (65.). Letztlich fuhr SVE einen souveränen Erfolg ein, dessen Grundstein im ersten Spielabschnitt gelegt worden war.

SZ Marswiese kam in den letzten fünf Spielen nicht in Fahrt und steckte in dieser Zeit drei Niederlagen ein und entschied kein einziges Match für sich. Dagegen reitet SV Essling derzeit auf einer Welle des Erfolges. Vier Siege und ein Remis heißt hier die jüngste Bilanz.

Während Marswiese am 24.04.2022 (23:00 Uhr) zur nächsten Partie bei SV Aspern gastiert, duelliert sich SVE zeitgleich mit FC Brigittenau.

Oberliga B: SZ Marswiese – SV Essling, 1:5 (0:3)

  • 65
    Nuri Kilic 1:5
  • 60
    Daniel Stelzeneder 1:4
  • 58
    Nico Wittrich 0:4
  • 25
    Nuri Kilic 0:3
  • 8
    Nico Wittrich 0:2
  • 2
    Daniel Kirchner 0:1