Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Klare Sache für SV Hirschstetten!

SV Hirschstetten
Vienna 2016

SV Hirschstetten erteilte Vienna 2016 eine Lehrstunde: 6:1 hieß es am Ende für die Gastgeber, die bereits zur Pause locker mit 3:0 führten. Am Ende sollte es ein halbes Dutzend Treffer werden. Überragender Mann der Hausherren war Daniel Ritter mit einem lupenreinen Hattrick!


Ritter-Festspiele

Es dauerte eine Zeit lang bis sich Hirschstetten für einen guten Spielbeginn belohnen konnte. Robin Pfaller versenkte die Kugel zum 1:0 (26.). Doppelpack für SV Hirschstetten: Nach seinem ersten Tor (36.) markierte Daniel Ritter wenig später seinen zweiten Treffer (40.). Das überzeugende Auftreten der Heimmannschaft fand Ausdruck in einer klaren Halbzeitführung.

Gleiche Tonart

Zwei schnelle Treffer von Mario Neumeister (56.) und Timur Peker (59.) sorgten für die Vorentscheidung zugunsten von Hirschst. In der Schlussphase gelang Vienna 2016 noch der Ehrentreffer (83.). Ritter gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für SV Hirschstetten (84.). Mit dem Schlusspfiff durch den Schiedsrichter fuhr Hirschst. einen Kantersieg ein, der sich schon vor der Halbzeitpause abgezeichnet hatte.

Für SV Hirschstetten steht nun der erste Sieg in dieser Saison zu Buche, nachdem die Bilanz vorher eine Niederlage aufwies. Aus insgesamt 26 Matches holte Hirschst. in der letzten Spielzeit 36 Punkte und stand damit schlussendlich auf Platz sechs. SV Hirschstetten machte in der Tabelle einen Satz und findet sich auf Rang sieben wieder.

In der letzten Abschlusstabelle landete Vienna 2016 mit 32 Punkten auf dem neunten Platz. Mit einem Punkt auf der Habenseite steht der Gast derzeit auf dem neunten Rang.

Nächster Prüfstein für Hirschst. ist SC Wollers Komet (Sonntag, 15:00 Uhr). Vienna 2016 misst sich am selben Tag mit KSC/FCB Donaustadt (14:00 Uhr).

Oberliga B: SV Hirschstetten – Vienna 2016, 6:1 (3:0)

  • 84
    Daniel Ritter 6:1
  • 83
    Jovisa Savic 5:1
  • 59
    Timur Peker 5:0
  • 56
    Mario Neumeister 4:0
  • 40
    Daniel Ritter 3:0
  • 36
    Daniel Ritter 2:0
  • 26
    Robin Pfaller 1:0