Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Marswiese holt sich Packung ab!

SV Essling
SZ Marswiese

SZ Marswiese kam gegen SV Essling mit 0:7 unter die Räder. Die Gäste hatten schon vor dem Halbzeitpfiff alles klar gemacht, führten da mit 4:0. Am Ende wurden es mehr als ein halbes Dutzend Tore. Das Ergebnis war insofern überraschend, lagen doch beide Teams vor dem Duell punktegleich in der Tabelle.


Tabellenführer souverän

Für den Führungstreffer von SVE zeichnete Sebastian Nichitoi verantwortlich (13.). In der 19. Minute erhöhte Nuri Kilic auf 2:0 für die Heimmannschaft. Daniel Kirchner brachte den Ligaprimus in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (32.). Ehe der Schiedsrichter die Protagonisten zur Pause bat, traf Alexander Kriegel zum 4:0 zugunsten von SV Essling (44.). SVE dominierte den Gegner zur Pause nach Belieben und ging mit einer deutlichen Führung in die Kabine.

7 Volltreffer

Für Marswiese war es ein Tag zum Vergessen. Kriegel (53.), Kirchner (70.) und Dejan Velimirovic (84.) machten das Unheil perfekt. Mit dem Spielende fuhr SVE einen Kantersieg ein. Bereits vor dem Seitenwechsel war für den Gast klar, dass gegen SV Essling heute kein Kraut gewachsen war.

SV Essling ist mit zwölf Punkten aus vier Partien gut in die Saison gestartet.

SZ Marswiese bekleidet mit neun Zählern Tabellenposition drei. Drei Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz von Marswiese.

Am kommenden Sonntag trifft SVE auf Vienna 2016, SZ Marswiese spielt tags zuvor gegen FC Mauerwerk 1b.

Oberliga B: SV Essling – SZ Marswiese, 7:0 (4:0)

  • 84
    Dejan Velimirovic 7:0
  • 70
    Daniel Kirchner 6:0
  • 53
    Alexander Kriegel 5:0
  • 44
    Alexander Kriegel 4:0
  • 32
    Daniel Kirchner 3:0
  • 19
    Nuri Kilic 2:0
  • 13
    Sebastian Nichitoi 1:0