betboo - tipobet365 - yerli film izle

Technopool Admira: Der Klassenerhalt ist die oberste Prämisse!

Neben dem Post SV Wien zählt Technopool Admira Primakos-Keusch zu den Dauerbrennern in der Wiener Stadtliga powered by planetwin365.at. Der Herbstdurchgang verlief aber nicht wirklich nach den Vorstellungen der dortigen Verantwortlichen. Denn ein 12. Tabellenplatz unmittelbar vor der Abstiegszone entspricht nicht den Ansprüchen einer Mannschaft, die im vergangenen Jahrzent weitgehenst mit einem einstelligen Rang konfrontiert war. Aber eben der Umstand, dass die Mannschaft von Trainer Andreas Schneider aus den 15 Partien gerade mal drei Siege holte, bringt es nun mit sich, dass man das Abstiegsgespenst im Nacken verspürt. Andererseits spricht die Routine der Floridsdorfer doch auch für sich, dass die prekäre Situation doch mit einem "Happyend" enden sollte.

 

Vor des Gegners Tor fehlte die Kaltblütigkeit

Bei der Hinrundenanalyse kommt doch zutage, dass sowohl zuhause als auch in der Fremde ein entsprechender Handlungsbedarf besteht. So reichte es am eigenen Platz in der Jedlerdorferstraße gerade mal zu zehn Punkten von machbaren 24. Noch etwas düsterer sieht die Auswärtsbilanz aus, die mit mageren vier Punkten abgeschlossen wurde, gleichbedeutend mit dem 14. Rang. Den einzige vollen Erfolg verbuchte man in Gerasdorf Stammersdorf, der einzige Zähler wurde beim FavAC eingefahren. Aber auch beim Verwerten der Möglichkeiten gilt es für Technopool Admira verstärkt den Hebel anzusetzen. Verzeichnete man mit 13 Toren doch überhaupt die wenigste Anzahl an Treffern, auswärts sollte in den sieben Spielen gerade dreimal zu etwas Zählbaren reichen. Demzufolge steht beim TOTO-Cupsieger aus dem Jahre 2014 doch einiges an Arbeit an, bevor es dann am 26. Feber mit der Begegnung beim SV Wienerberg ins Eingemachte geht.

 

Daten & Fakten Technopool Admira:

Tabellenplatz: 12

höchster Sieg: 4:2 gegen Ostbahn IX (Runde 5)

höchste Niederlage: 0:5 in Donaufeld (Runde 12)

Spiele zu Null: 1

geschossene Tore/Heim: 1,2

bekommene Tore/Heim: 1,1

geschossene Tore/Auswärts: 0,4

bekommene Tore/Auswärts: 1,8

Heimtabelle: 11.

Auswärtstabelle: 14.

Fairplaybewerb: 5.

bekommene Karten: 2 x rot, 24 x gelb

erfolgreichster Torschütze: Michael Kunz (6 Treffer)

 

Man will zurückfinden zu alter Stärke

Trainer Andreas Schneider, seit Jänner 2013 beim Verein, zur gegebenen Sachlage: "Natürlich haben wir uns alle mehr erwartet als das dann letztlich der Fall war. Aber über weite Strecken der Herbstrunde fehlte uns ganz einfach die nötige Routine bzw. war das Verhalten im Spiel nach vorne doch oftmals sehr zögerlich. Das gilt es nun nach Möglichkeit in der Vorbereitungszeit auszumerzen dann werden wir in Bezug auf den Klassenverbleib auch rasch für klare Fronten sorgen können. War es doch in der Hinrunde gleich viermal der Fall, dass wir nur ganz knapp mit 0:1 das Nachsehen hatten. Dieses Momentum gilt es auf unsere Seite zu bringen, dann sollte sich auch der Erfolg wieder einstellen." - so der Coach des Stadtliga-Dauergastes.

 

zur Stadtliga Transferliste

geschrieben von: Robert Tafeit

 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten