Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Wiener Stadtliga

SC Mannswörth bleibt weiterhin ungeschlagen

In der 4. Runde der Wiener Liga empfing die noch sieglose Union Mauer den ungeschlagenen SC Mannswörth. An diesem Samstag wird sich das Bild nicht ändern, denn SC Mannswörth gewinnt mit 1:4 (1:3) und bleibt weiterhin ungeschlagen, während die Mannschaft von Mag. Robert Popovits weiterhin auf den ersten Sieg warten muss. Dabei sah es zu Beginn sehr vielversprechend aus.

 

Perfekter Start von Mauer

Union Mauer konnte nicht besser in die Partie starten. Bereits nach 13 Minuten gelingt Fuat Karacan der Führungstreffer für die Heim Elf. Mit der ersten Aktion, bei der SC Mannswörth ungeordnet war, kann Karacan die 1:0 Führung beschaffen. Doch lange bleibt es nicht bei der Führung. In der 19. Minute gleicht Bernd Stocklasa per Weitschuss aus und sorgt dafür, dass das Team von Wolfgang Prochaska das Spiel in die Hand nimmt.

SC Mannswörth kommt in Fahrt

„Ich zolle großen Respekt an die Mannschaft, wie die nach der frühen Führung von Mauer zurückgekommen sind. Gratulationen,“ sagte ein begeisterter Mannswörth Trainer nach dem Spiel. Bernd Stocklasa sorgte mit dem Ausgleichstreffer dafür, dass SC Mannswörth unaufhaltbar noch vorne stürmte und Angriff um Angriff rollen ließ. Ein Doppelpack vor der Pause von Andreas Buger besorgte einen komfortablen Halbzeitstand. In der 28. Minute netzt Andreas Buger zum ersten Mal. Nach einer wunderbar herausgespielten Aktion, schließt der 34-jährige mustergültig ab und stellt auf 1:2. Knapp vor der Pause ist es abermals Andreas Buger, der eine wunderschöne Aktion über Todorovic, Stocklasa und Kubin perfekt vollendet und auf 1:3 stellt.

In der Gangart geht es weiter

Der Halbzeitpfiff änderte nichts an der Gangart von SC Mannswörth. Die Elf von Wolfgang Prochaska marschierte und marschierte. Das 1:4 war nur eine Frage der Zeit, nach dem mehrere Chancen, teilweise kläglich, vergeben wurden, sorgt Nemanja Dabic in der 69. Minute für das 1:4, sorgt damit für die endgültige Entscheidung. Endstand: 1:4

Wolfgang Prochaska zeigt sich begeistert

Nach dem Spiel zeigt sich SC Mannswörth Trainer Wolfgang Prochaska unglaublich begeistert von seiner Mannschaft: „Wir alle sind sehr zufrieden. Die Mannschaft spielt toll und da können wir nur gratulieren. Gratulation an alle die im Verein mitwirken und den momentanen Erfolgslauf unterstützen. Danke und Gratulation ebenfalls an mein Betreuerteam, sie liefern eine tolle Arbeit ab.“ SC Mannswörth steht nach vier Runden ungeschlagen auf dem zweiten Tabellenplatz. Ligaportal.at ist gespannt, wohin die Reise der Elf von Wolfgang Prochaska in den kommenden Spielen führt.

 

Jürgen Liebhart

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Transfers Wien
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter