betboo - tipobet365 - yerli film izle

Wiener Stadtliga

Bärenstarke Wiener Viktoria schlägt Auhof 3:0! [Video]

Das Spitzenspiel der 19. Runde in der Wiener Stadtliga lautete Samstag Nachmittag FV A XIII Auhof Center gegen SC Wiener Viktoria. Der Tabellenführer musste zum schweren Auswärtsspiel beim Tabellenfünften, der mit zwei Siegen und einer Niederlage doch beachtlich ins Frühjahr gestartet war. Doch die Wiener Viktoria nimmt nach anfänglichen Startschwierigkeiten im Frühjahr langsam Fahrt auf und schlug die Hausherren locker mit 3:0. Mann des Spiels war SC-Stürmer Dominik Rotter mit einem Hattrick.

Auhof bietet ordentlich Paroli!

Darauf, dass es sich bei dieser Begegnung ergebnistechnisch um eine klare Angelegenheit handeln sollte, deutete jedoch lange Zeit nichts hin. Auhof mit Trainer Michael Keller, spielte von Beginn an mutig mit und verzeichnete nach zwei Minuten auch die erste Halbchance des Spiels. Ebenso in Minute 21 als nach einer guten Kombination der letzte Pass etwas zu ungenau kam und so noch von der Verteidigung der Wiener Viktoria geklärt werden konnte. Knapp 60 Sekunden später stellten sich dann die Gäste mit einem Schuss aus 20 Metern bei Auhof-Goalie Dejan Pantovic vor. Im direkten Gegenzug setzte Tassilo Niederkofler über links gut durch, brauchte dann jedoch zu lange für den Abschluss und dieser viel dann mit einem Schuss deutlich über das Tor auch zu schwach aus. Ein weiterer Weitschuss, der jedoch sein Ziel nicht fand, war die letzte nennenswerte Chance in Halbzeit 1 und so schickte Schiedsrichter Stanislav Dyulgerov beide Mannschaften mit 0:0 in die Kabinen.

Hausherren drücken, Viktoria schlägt eiskalt zu!

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit änderte sich zunächst wenig am Bild des Spiels. Nach einem langen Freistoß von der rechten Seite für Auhof, fiel der Kopfball jedoch zu schwach aus und war daher kein Problem für den Torwart der Viktoria, Günther Arnberger. Mario Tomanek hatte nur eine Minute später die nächste Möglichkeit, doch auch sein Schuss ging über das Tor der Gäste. Im Gegenzug nach einem Freistoß ließ sich die Abwehr der Hausherren dann jedoch überrumpeln. Dominik Rotter kommt ungehindert zum Abschluss. Auf den Abpraller von Tormann Pantovic reagierte die Abwehr ebenfalls zu langsam und so konnte die Nummer 28 der Viktoria locker zum 1:0 für die Gäste einschieben (52.)

Viktoria setzt nach!

Nur 10 Minuten später konnten die Gäste gegen sichtlich schockierte Hausherren nachlegen. Nach Foul im Strafraum trat Dominik Rotter zum fälligen Elfmeter an und verwandelte diesen locker rechts halbhoch zum 2:0 für die Gäste (62.). Und wieder 10 Minuten später ließ der zweifache Torschütze Rotter, den dritten Treffer per traumhaften Seitfallziehen folgen (71.). Die Austria gab sich danach trotz allem nicht auf, Chancen fand man auch noch vor, Tore gelangen jedoch nicht mehr und so blieb es bei einem klaren Erfolg für die Wiener Viktoria.

Tor SC Wiener Viktoria 71

Mehr Videos von SC Wiener Viktoria

Milos Letic (SC Wiener Viktoria) nach dem Sieg:

"Wir kamen zu Beginn nur schwer ins Spiel, waren von der guten Leistung von Auhof überrascht. Hatten natürlich auch Glück, dass wir kein Gegentor erhalten haben. In Halbzeit zwei haben wir uns dann gesteigert und auch individuelle Fehler des Gegners gut ausnützen können. Es war eine schwere Aufgabe, ich bin mit der Leistung meiner Mannschaft jedoch sehr zufrieden."

Die Besten: Dominik Rotter (ST), Dusan Lazarevic (MIT) - Wiener Viktoria

Tassilo Niederkofler (ST), Michael Pechar (MIT) - A XIII Auhof Center

 

Marco Wiedermann

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten