betboo - tipobet365 - yerli film izle

Wiener Stadtliga

5:0 gegen Post SV - Slovan mit versöhnlichem Heimabschluss!

Das letzte Heimspiel der Saison in der 29. Runde der Meisterschaft stand für den SK Slovan HAC Trachten Witzky am Sonntagvormittag gegen den Post SV an. Ein letztes Mal wollte man sich vor den eigenen Fans nochmals von seiner besten Seite zeigen. Dies gelang in Form eines klaren und verdienten 5:0-Heimsieges gegen den Tabellendreizehnten. Die Mannschaft von Franz Viertl wirkte von Beginn an überfordert und stand nach dem schnellen Rückstand früh auf verlorenem Posten.

Schnelle Führung bringt Erleichterung!

Noch nicht einmal 4 Minuten waren gespielt als Igor Bosnjak die Kugel erstmals im Gästegehäuse versenkte. Nach einer guten Aktion bezwang er Torhüter Zeljko Milosevic mit einem platzierten Schuss. Ein Auftakt nach Maß, der natürlich Selbstvertrauen gab. Eine knappe Viertelstunde später erhöhte Milorad Adamovic auf 2:0 für Slovan (17.). Gerhard Werner konnte mit der Anfangsphase mehr als zufrieden sein, mit einem kleinen Wehrmutstropfen. Er musste bereits früh in der Partie einen Wechsel vornehmen. Matej Lukic-Grancic musste verletzungsbedingt vom Platz, für ihn kam  Aleksandar Petrovic. Das war es jedoch an nennenswerten Höhepunkten in Halbzeit eins. Die Hausherren mussten jedoch auch nicht mehr ihrer Qualität zeigen, lagen sie doch komfortabel in Führung.

Souverän nach Hause gespielt!

Im zweiten Durchgang dauerte es eine Zeit bis man wieder gefährlich vors Tor kam. Aleksandar Gacic ließ sich in Minute 71 die Möglichkeit auf das 3. Tor nicht nehmen und stellte auf 3:0. Stefan Szanwald durfte ebenfalls jubeln, erzielte das 4:0 (80.) und wenig später traf Christian Robert Steinbacher zum 5:0-Endstand (82.). Im Endeffekt war das Spiel früh entschieden, der Gegentreffer in Minute 4 zog den Gästen früh den Zahn. In weiterer Folge tat man sich schwer im Spielaufbau und beim Kreieren von Torchancen.

Durch den klaren Heimsieg konnte die Mannschaft von Gerhard Werner einen Platz nach oben klettern und liegt nun vor dem letzten Spieltag auf dem siebenten Platz. Insgesamt kann man auf Seiten der Vereinsverantwortlichen mit der heurigen Spielzeit zufrieden sein. Ein Match bleibt jedoch noch. Post SV hingegen muss sich diese Saison mit einem Platz im unteren Drittel der Tabelle zufrieden geben. 

Die Besten: Igor Bosnjak (ST), Aleksandar Gacic (ST) - SK Slovan HAC

keiner - Post SV

 

Marco Wiedermann

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten