betboo - tipobet365 - yerli film izle

SV Donau setzt auf die Jugend!

Während der heurigen Transferphase, die bis einschließlich 15. Juli ging, tat sich wie immer einiges bei den Vereinen in den Wiener Ligen. Ein Verein sticht jedoch heraus. SV Donau mit Trainer Nermin Jusic, hatte nicht weniger als 21 Transfers zu verzeichnen. Beinahe ein gesamter Kader hat so seinen Verein gewechselt. Auf einige Abgänge wurde speziell mit Verpflichtungen von jungen Spielern reagiert. Was dahinter steckt und wie man sich trotzdem in der Wiener Stadtliga beweisen will, verriet mir Trainer Jusic im Gespräch.

Schwerpunkt klar auf die Jugend!

Ingesamt acht Akteure verließen den Verein und suchten woanders eine neue Herausforderung. Im Gegenzug holten die Verantwortlichen 13 neue Spieler um der Kampfmannschaft ein neues, verjüngtes Gesicht zu verpassen. Spieler wie Yusuf Günes oder Said Gutic sollen die abgewanderten Talente Daniel Kalajdzic den es zu Admira II zog oder Justin Mwatero der zu Wiener Stadtliga-Meister Wiener Viktoria ging wenn möglich gleichwertig ersetzen. "Wir möchten speziell jungen Spielern das Vertrauen schenken und sie Schritt für Schritt an höhere Ligen heranführen. Der Weg mit der Jugend ist teilweise auch der einzige der möglich ist, gestandene Spieler bleiben in den meisten Fällen bei ihren Vereinen. Das macht jedoch überhaupt nichts, die jungen Spieler sind unsere Zukunft und einige haben großes Potential."

Mit neuem Spielstil zum Erfolg!

Dass nicht nur der Kader sondern auch das Spiel neu gestaltet werden soll, ist Trainer Nermin Jusic ein besonderes Anliegen. "Klar könnten wir den Ball wegdreschen und hoffen, dass wir ein Tor schießen und wenn möglich keines bekommen. Ich stehe jedoch eher für die spielerische Variante und die möchte ich mit meiner jungen Mannschaft forcieren." Dass dies durchaus funktionieren kann zeigten erste Testspiele die durchaus erfolgreich bestritten wurden. Bemerkenswert war bei diesen Tests jedoch die Tatsache, dass beinahe die komplette Startelf mit Spielern unter 20 Jahren besetzt war. "Die Jungs haben großes Talent und sind durchaus in der Lage bereits in der Kampfmannschaft zu spielen. Wieso also sollte ich ihnen nicht die Möglichkeit dazu bieten?", ist Jusic überzeugt. Bis zum Saisonbeginn in zwei Wochen sollen Automatismen noch einstudiert werden und dann beginnt eine durchaus spannende Spielzeit für den Verein aus dem 22. Wiener Gemeindebezirk.

 

Marco Wiedermann

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Wien
Fußball-Tracker
Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Nachwuchs-Reporter
Top Live-Ticker Reporter