betboo - tipobet365 - yerli film izle

1:1 - Hochklassige Partie bringt Remis zwischen Gerasdorf und Schwechat!

Zum Ligaauftakt der neuen Saison 2019/2020 in Wiens höchster Spielklasse traf die SV Gerasdorf-Stammersdorf mit Trainer Werner Hasenberger zuhause auf Regionalliga-Ost-Absteiger SV Schwechat mit deren Coach Senad Mujakic. In einer packenden Begegnung, die höchstes Niveau in allen Bereichen bot, mussten die Hausherren nach etwas glücklich entstandener Führung erst in Minute 93 den Ausgleich hinnehmen. Trainer Hasenberger war ob der starken Vorstellung beider Mannschaften mit diesem Remis zum Auftakt trotzdem nicht unzufrieden.

Von Beginn an hochintensiv!

Beiden Mannschaften sah man ab Minute 1 an, dass sie es kaum erwarten konnten, dass die neue Saison wieder losging. Packende Zweikämpfe und schöne Angriffe auf beiden Seiten ließ die Zuschauer ein spannendes Match erwarten. Sowohl Gerasdorf als auch Schwechat spielten stets nach vorne um den Torerfolg zu suchen. Etwas besser im Spiel waren jedoch die Hausherren mit Trainer Hasenberger, der seine Jungs nach eher bescheidener Vorbereitung super auf den Auftakt eingestellt hat. In Minute 40 fiel dann die verdiente, wenn auch ein wenig glückliche Führung für die Heimmannschaft. Nach einem langen Freistoß von Roman Holzgethan auf die zweite Stange des Gästegehäuses kam der Ball in die Mitte zu Schwechatspieler Andre Sliskovic, der den Ball ungewollt ins eigene Tor abfälschte. Diese in ihrer Entstehung glückliche Führung verlieh Gerasdorf jedoch Schwung, mehrere gute Tormöglichkeiten für ein weiteres Tor wurden vor dem Pausenpfiff jedoch vergeben. So ging es mit der knappen Führung in die Kabinen.

Später Ausgleich durch Pechvogel!

In Halbzeit zwei ließ das Tempo dann ein wenig nach, das Niveau war jedoch weiterhin ein sehr hohes. Beide Teams versuchten weiterhin nach vorne zu kombinieren und so zum Torerfolg zu kommen. Beide Mannschaften ließen die wenigen Möglichkeiten jedoch aus und so sah bereits alles nach einem Heimerfolg zum Auftakt aus. Doch dann schlug der Pechvogel aus Halbzeit eins, Andre Sliskovic auf Seiten der Gäste doch noch zu. In Minute 93 versenkte er einen scharf getretenen Eckball zum späten, jedoch verdienten 1:1-Ausgleich, der beiden Mannschaften einen Punkt bescherte.

Werner Hasenberger (Trainer Gerasdorf-Stammersdorf) war voll des Lobes:

"Zu allererst einmal Kompliment an beide Teams. Sowohl meine Jungs als auch die Mannschaft der SV Schwechat boten heute eine sehr starke Leistung. Ein derartiges Tempo hätte ich mir nicht erwartet. Der Gegner war ein sehr starker, deswegen bin ich trotz des späten Ausgleichs nicht unzufrieden, speziell nach dieser schwierigen Vorbereitung. Meine Jungs waren von Beginn an präsent und so war der Punkt gerecht."

 

Die Besten: Roman Holzgethan (MS), Lukas Wallner (ST) - Gerasdorf Stammersdorf

Andre Sliskovic (MIT) - SV Schwechat

 

Marco Wiedermann

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten