betboo - tipobet365 - yerli film izle

3:1 in Stadlau - Gerasdorf erspielt sich souveränen Auswärtssieg!

In der 13. Runde der Wiener Stadtliga empfing der FC Stadlau im Heimspiel den SV Gerasdorf Stammersdorf und musste sich mit 1:3 geschlagen geben. Die Gäste konnten, betreut von Werner Hasenberger, nach zuletzt drei sieglosen Partien endlich wieder einen Dreier einfahren und so ein wenig den Druck beiseite schieben, der sich durch die Sieglosserie entwickelt hatte. Im Großen und Ganzen trat man souverän auf, konnte bereits früh in Führung gehen und diese noch vor dem Seitenwechsel ausbauen. Nach dem Anschlusstreffer der Mannschaft von Stadlau-Trainer Thomas Slawik, machte man kurz vor Schluss alles klar und konnte so einen verdienten Auswärtserfolg einfahren.

Frühe Führung spielt Gästen in die Karten!

Die Mannschaft von Trainer Werner Hasenberger wollte von Beginn an beweisen, dass man besser war als es die letzten Begegnungen zeigten. Belohnt wurde diese gute Anfangsphase auch schnell mit einem Treffer. Die Nummer 14 der Gerasdorfer, Daniel Plank, machte nach nicht einmal 6 Minuten das 1:0 für die Gäste. Die Führung spielte dem Tabellenvierten natürlich in die Karten, konnte man nun durch den eigenen Ballbesitz die Kugel vom Tor fernhalten und den Schwung entsprechend mitnehmen. Trotzdem dauerte es eine Zeit lang, bis es wieder gefährlich wurde. Stadlau selber hatte auch Möglichkeiten, verabsäumte es jedoch den Ausgleich zu erzielen. Dies sollte sich kurz vor der Pause rächen. Marcel Kracher machte das 2:0 für sein Team und sorgte damit für eine komfortable Führung (38.), mit der man danach auch in die Pause ging.

Anschlusstreffer zu wenig!

Stadlau-Trainer Thomas Slawik hatte in der Pause reagiert, brachte mit Arijeton Ziba und Arthur Vozenilek frisches Personal für die Offensive um dem Spiel noch eine Wende geben zu können und dies machte sich unmittelbar nach Wiederanpfiff bezahlt. Lukas Heinicker konnte nach nicht einmal fünf Minuten im zweiten Durchgang auf 1:2 verkürzen (50.). Danach drängten die Hausherren auf den Ausgleich und versuchten alles um zumindest noch einen Punkt mitnehmen zu können. Doch es gelang kein weiterer Treffer, im Gegenteil. Daniel Plank machte mit seinem Doppelpack alles klar und entschied die Partie für die Gäste.

Dank einer starken ersten Halbzeit konnte sich Gerasdorf schlussendlich klar mit 3:1 durchzusetzen. In der zweiten Halbzeit waren die Hausherren jedoch durchaus nahe am Ausgleich, erst ein später Treffer von Daniel Plank machte dann alles klar. Mann des Spiels war Daniel Plank.

 

Die Besten: Lukas Heinicker (ST) - FC Stadlau

Daniel Plank (MIT) - SV Gerasdorf Stammersdorf

 

Marco Wiedermann

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Wien
Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Nachwuchs-Reporter

Top Live-Ticker Reporter