betboo - tipobet365 - yerli film izle

Spielberichte

2:0 - FavAC gewinnt das Derby gegen SV Wienerberg 1921

In der 22. Runde der Wiener Stadtliga kam es zum Duell zwischen dem FavAC und dem SV Wienerberg 1921. Das "Favoritner-Derby" entschied der FavAC mit einem knappen 2:0 Sieg. Die Tore für die Hausherren fielen erst in der zweiten Halbzeit. Mit dem Sieg überholt der FavAC den SV Wienerberg in der Tabelle und stoßt auf Platz drei vor mit 38 Punkten. Der SV Wienerberg liegt zwei Punkte dahinter auf dem vierten Platz.

Ausgeglichene erste Halbzeit

Beide Mannschaften wussten worum es in dieser Partie ging und starteten dementsprechend topmotiviert in das Derby. Die Trainer stellten ihre Teams gut gegen den Gegner ein und so neutralisierten sie sich größtenteils. Die kampfbetonte Partie fand zumeist in der Mitte statt. In der 30. Minute hatte der SV Wienerberg die größte Chance im ersten Durchgang, als die Gäste alleine auf das Tor des FavACs gestürmt waren, die Chance auf die Führung aber vergaben.

FavAC besser in Durchgang zwei

Das Team von Trainer Vucic kam nach Seitenwechsel besser in die Partie und startete offensiver. Das kampfbetonte Wienerberg Spiel ließ etwas nach und dem FavAC boten sich nun mehr Freiräume an. Nach einer schön herausgespielten Aktion traf Innenverteidiger Nenad Regojevic zur Führung (58.). Wienerberg Trainer Schönberger reagierte daraufhin und brachte mit Al Sarrag und Hauke mehr Offensivpower ins Spiel. Der FavAC steckte die Angriffe der Gäste gut weg und entschied fünf Minuten vor der regulären Spielzeit die Partie. Mandalovic traf wieder nach einer guten Kombination zum 2:0 und entschied das "Favoritner-Derby" zugunsten der Hausherren.

Favoritner AthletikClub Trainer Vucic war sehr zufrieden mit dem Sieg:

"Was mich am meisten freut ist, dass wir das heutige Derby gegen SV Wienerberg für uns entscheiden konnten. Es war vor allem in der ersten Halbzeit eine hart umkämpfte Partie mit einem leichten Chancenplus für Wienerberg. Nach der Pause waren wir die bessere Mannschaft und gingen durch Regojevic in Führung. Danach bekamen wir mehr Freiräume und konnten unsere Aktionen besser zu Ende spielen. Aufgrund der zweiten Halbzeit ist der Sieg verdient und ich bin sehr glücklich über diesen Derbysieg."

 

Der beste Spieler der Partie: Nenad Regojevic (Innenverteidiger, FavAC)

 

Michael Szymanski 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten