betboo - tipobet365 - yerli film izle

3:0 - Gerasdorf Stammersdorf schlägt ASV 13 souverän

Die zweite Runde der Wiener Stadtliga bringt mit dem Duell, Gerasdorf Stammersdorf gegen den ASV 13, eine sehr interessante Begegnung mit sich. Während die Heimmannschaft nach einem Unentschieden in der ersten Runde den ersten Sieg einfahren will, möchten die Gäste aus Hietzing ihren Erfolgslauf fortsetzten und auch ihr zweites Saisonspiel gewinnen. Die etwa 150 Zuschauer sahen nach einer engen ersten Hälfte einen letztendlich ungefährdeten 3:0 Heimsieg.

 

ASV startet druckvoll in die Partie

Die ersten 20 Minuten der Partie gehören ganz klar den Gästen, nach einem schwungvollen Beginn kommt die Mannschaft von Thomas Moser immer wieder zu guten Möglichkeiten, schafft es allerdings nicht auch auf der Anzeigetafel ihre Überlegenheit widerzuspiegeln. Danach kommt Gerasdorf immer besser ins Spiel und erzielt in der 25. Minute prompt das 1:0. Nach einer maßgenauen Flanke von Roman Holzgethan, köpft Daniel Plank die Heimmannschaft, zur in dieser Zeit eher unverdienten Führung. Auch nach dem Treffer spielten die Gäste weiterhin schönen offensiven Fußball, der einzige Unterschied war jetzt nur, dass nun auch Gerasdorf gut ins Spiel gefunden hat und ebenfalls zu guten Gelegenheiten kam.

Gerasdorf dominiert die zweite Hälfte

Nach der Pause ein ganz anderes Spiel als zuvor, die Gäste bekamen kaum noch Zugriff aufs Spiel und kamen nur noch vereinzelnd vors gegnerische Tor. Die Heimmannschaft kam von Minute zu Minute immer besser ins Spiel und drängte immer mehr auf das wohl vorentscheidende zweite Tor, anfangs jedoch vergeblich. Es war jedoch eine sehr knappe Führung, denn trotz der Spielvorteile von Gerasdorf gelang es den Gästen immer wieder gefährliche Konter zu setzten, wodurch das Spiel bis in die Schlussphase offenblieb. Alleine in der zweiten Spielhälfte wurde sechs Mal die gelbe Karte gezeigt, was wiederum sehr gut widerspiegelt wie körperbetont und umkämpft das Spiel bis zum Schluss war. In der 76. Minute dann jedoch das aus Sicht der Heimmannschaft erlösende 2:0 durch Bernhard Ebinger. Die Gäste schafften es daraufhin nicht mehr zurück ins Spiel zu kommen und fingen sich durch den Treffer von Marcel Kracher (90.) noch den schlussendlichen 3:0 Endstand.

Werner Hasenberger (Trainer Gerasdorf Stammersdorf):

,, Es war ein sehr umkämpftes Spiel in dem uns der ASV 13, vor allem in der ersten Halbzeit, sehr viel abverlangt hat und sicherlich auch einige Chancen hatte um in Führung zu gehen. Ich denke jedoch, dass wir nach der Pause das Spiel sehr gut unter Kontrolle hatten und auch schließlich verdient gewonnen haben."

Die Besten: Ayhan Akaslan (MIT) , Jakob Mistelbauer (TW) - Gerasdorf Stammersdorf

Keiner - ASV 13

Lorenz Offner

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten