betboo - tipobet365 - yerli film izle

1:0 - Schwechat zittert sich in Unterzahl zum Sieg gegen Austria XIII

Eine sehr spannende Begegnung erwartet uns in der vierten Runde der Wiener Stadtliga mit dem Duell SV Schwechat gegen FV AXIII-Auhof Center. Die Heimmannschaft visiert den zweiten Sieg in Folge an und möchte zur oberen Tabellenhälfte aufschließen. Doch auch die Gäste sind nach einer Niederlage aus der Vorwoche auf Wiedergutmachung aus und wollen so schnell wie möglich wieder in die Erfolgsspur finden. Nach einer spannenden und umkämpften Partie gewinnen die Hausherren schlussendlich knapp mit 1:0 und stoßen zumindest vorzeitig auf den dritten Tabellenrang vor.

 

Ausgeglichene erste Hälfte mit Chancen auf beiden Seiten

Die rund 150 gekommenen Zuschauer sahen von Beginn an eine offene aber auch zweikampfbetonte Begegnung. Die Gäste hatten zu Beginn etwas mehr vom Spiel, schafften es allerdings nicht wirklich zwingend vor das Schwechater Tor zu kommen. Auf der anderen Seite kam die Heimmannschaft immer wieder zu hochkarätigen Möglichkeiten, welche sie jedoch leichtfertig liegen ließen. Kurz vor der Halbzeit dann aber der Führungstreffer für die Schwechater. Nach einer Ecke trifft Stürmer Josip Djoja mit seinem dritten Saisontreffer ins gegnerische Tor und bringt seine Mannschaft zu diesem Zeitpunkt verdient in Führung. Doch das war noch nicht alles in der ersten Spielhälfte. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit entschärft Schwechat Schlussmann Haydar Bayram sensationell eine 100 prozentige Torchance der Gäste wodurch es mit einem 1:0 in die Kabinen ging.

Austria XIII kann Abwehrkette nicht durchbrechen

Die Gäste kamen in Hälfte zwei besser aus der Kabine und übernahmen sofort das Kommando. Es entwickelte sich ein eher einseitiges Spiel wobei Austria XIII zu keinen zwingenden Tormöglichkeiten kamen. Trotz unzähligen Ecken und Torchancen entschärfte Schwechats Torhüter immer wieder die guten Möglichkeiten der Gäste und sorgte für Kopfzerbrechen bei den gegnerischen Offensivleuten. In Minute 72. machten sich die Schwechater die Aufgabe jedoch noch etwas schwerer, nachdem Torschütze Josip Djoja durch seine zweite gelbe Karte den Platz vorzeitig verlassen musste. Die Gäste drängten nun immer mehr auf den Ausgleich und drückten die Heimmannschaft tief in ihre eigene Hälfte hinein. Schwechat kam kaum noch zu Entlastungsangriffen, stand defensiv jedoch sehr kompakt und ließ in der Schlussphase wenig zu. Letztendlich gewinnt die Heimmannschaft knapp mit 1:0.

Senad Mujakic (Trainer SV Schwechat):

,, Ich bin mit der Leistung meiner Mannschaft sehr zufrieden und bin glücklich, dass wir gegen einen starken Gegner drei Punkte einfahren konnten. Da unsere Offensive heute relativ harmlos war bin ich sehr froh, dass unsere Defensive ein so starkes Spiel gemacht hat. Im Gesamten hat sich die Mannschaft den Sieg als Kollektiv sehr verdient."

Die Besten:

Haydar Bayram (TW), ganze Verteidigung - SV Schwechat

Keiner - A XIII- Auhof Center

Lorenz Offner

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Wien
Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Nachwuchs-Reporter

Top Live-Ticker Reporter