betboo - tipobet365 - yerli film izle

0:0 - Enttäuschende Nullnummer zwischen der Vienna und Austria XIII

In der 8. Runde der Wiener Stadtliga kommt es am Freitagabend zum Spitzenduell zwischen dem Tabellenersten AXIII-Auhof Center und dem Tabellenzweiten First Vienna FC 1894. Die Vienna steht auch nach sieben Spieltagen ohne Niederlage da und möchte diesen Lauf natürlich so lange wie möglich fortsetzten. Die Aufgrund des besseren Torverhältnis an der Spitze stehenden Gäste planen jedoch den Hausherren ihre erste Saisonpleite hinzuzufügen und wollen den vierten Sieg in Folge einfahren. Nach einer eher durchwachsenen Begegnung ohne großen Torchancen endete das Spiel schlussendlich mit einem verdienten 0:0.

 

Beide Teams neutralisieren sich in Halbzeit eins

Die in etwa 1100 gekommenen Zuschauer sahen wie die Gäste besser aus der Kabine kamen und das Spielgeschehen von Beginn an in die Hand nahmen. Nach den ersten 15 Minuten war die Druckphase der Gäste allerdings vorbei und die Vienna kam auf der Hohen Warte immer besser in die Partie. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit hatten beide Mannschaften in etwa gleich viel vom Spiel und neutralisierten sich förmlich. In einer äußerst fair geführten Partie sahen die Fans beider Mannschaften jedoch relativ harmlose Offensivreihen, welche nur selten vor das gegnerische Tor kamen. Die wohl größte Chance in der ersten Halbzeit hatte Vienna Verteidiger nach einem direkten Freistoß in der 30. Minute, welchen Tormann Dejan Pantovic allerdings gut entschärfte. Die Hausherren hatten im weiterer Folge nun mehr vom Spiel, schafften es jedoch nicht gefährlich vor das Tor von Austria XIII zu kommen.

Spiel bleibt bis zum Schluss offen

Auch nach der Pause blieb das Spiel weiterhin hinter den eigenen Erwartungen, allerdings bemühten sich beide Teams nun mehr für die Offensive zu machen, schafften es allerdings immer noch nicht zu wirklich hochkarätigen Torchancen zu gelangen. Die Vienna übernahm jedoch nun gänzlich das Spielgeschehen und drängte immer mehr auf den Führungstreffer, scheiterte jedoch wie schon über das gesamte Spiel an der gut stehenden Abwehrreihe von Austria XIII. Die größten Chancen hatten die Hausherren allerdings immer wieder durch Standartsituationen, wobei sie auch dadurch nicht zum Torerfolg kamen. Die Gäste schafften es immer wieder durch Konter zu Entlastungsangriffen zu kommen, hatten jedoch ebenfalls keine großen Torchancen. Auch in der Schlussphase blieb das Spiel weiterhin offen, die mit Hoffnung erwartete spannende Schlussphase blieb jedoch aus. Letztendlich trennten sich die beiden Mannschaften in einem etwas entäuschende mit 0:0 und bleiben somit Punktegleich an der Spitze der Wiener Stadtliga.

Peter Klinka (Trainer First Vienna):

,, Ich denke wir hatten vor allem in der zweiten Halbzeit mehr vom Spiel und hatten sicherlich mehr Möglichkeiten auf den Sieg als Austria XIII, allerdings geht das Remis über die 90 Minuten gesehen in Ordnung, da sich beide Mannschaften offensiv sehr schwer taten und kaum zu guten Tormöglichkeiten kamen."

Die Besten:

Jiri Lenko (LV) - First Vienna 1894

Dejan Pantovic - (TW) - AXIII-Auhof Center

Lorenz Offner

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Wien
Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Nachwuchs-Reporter

Top Live-Ticker Reporter