betboo - tipobet365 - yerli film izle

3:0 bei ASV 13 - Donaufeld rückt in Top 6 vor!

Einmal mehr zeigte SR WGFM Donaufeld seit der Übernahme von Neo-Coach Josef Michorl eine sehr starke Leistung und gewann am 12. Spieltag der Wiener Stadtliga das Auswärtsmatch beim, von Thomas Moser trainierten, ASV 13 klar und deutlich mit 3:0. Zwar war das Ergebnis ein wenig deutlicher als das Spiel über die 90 Minuten es vermuten lassen würde, doch in Summe geht der Erfolg auf jeden Fall in Ordnung. Ein frühes Tor, sowie ein Eigentor im zweiten Durchgang zog den Hausherren den Zahn und sorgte dafür, dass Donaufeld nach verpatztem Saisonstart immer mehr auf Touren kommt und mittlerweile sogar in den Top 6 der Tabelle wiederzufinden ist.

Früher Treffer sorgt für Befreiung!

Das gewonnen Selbstvertrauen durch die letzten Erfolge zeigte sich bei den Gästen gleich von Spielbeginn weg. Zielsicher im Passpiel und energisch in den Zweikämpfen konnte man den Hausherren früh zeigen, dass man es ernst meinte. Unterstrichen wurde dies mit einem Tor von Ahmet Babadostu, der nach 14 Minuten für das 1:0 der Gäste sorgte und somit ein wenig Entspannung ins Match der Michorl-Elf brachte. In weiterer Folge entwickelte sich ein mehr oder weniger ausgeglichenes Spiel, in dem beiden Mannschaften ihre Möglichkeiten hatten. Weder ASV 13 noch Donaufeld gelang jedoch ein Treffer und so ging es mit diesem knappen 1:0 in die Pause.

Eigentor ebnet Weg zu Sieg!

Kurz nach Wiederanpfiff fiel jedoch soetwas wie eine kleine Vorentscheidung. Pechvogel Onur Tufan unterlief ein folgenschweres Eigentor, das für das 2:0 der Gäste sorgte und somit schon ein klein wenig die Richtung in diesem Match vorgab (48.). Dieser Schlag saß, die Mannschaft von Thomas Moser tat sich in Folge schwer wieder ins Spiel zu finden. Entschieden war das Match dann nach etwas mehr als einer Stunde, als Felix Orgolitsch den dritten Treffer erzielte (66.). In weiterer Folge gab es keine weiteren Treffer mehr.

SR WGFM Donaufeld ist nun richtig in der Saison angekommen. Nachdem man in den ersten Runden kaum punkten konnte, gelang nun der dritte Sieg in Folge womit der Sprung auf Platz 6 in der Tabelle gelang. Für die restlichen Herbstspiele wird es wichtig sein, diese Form weiterhin zeigen zu können. Für ASV 13 lief das Match unglücklich, wollte man im zweiten Durchgang doch noch die Wende schaffen. Doch das Eigentor machte den Hausherren einen Strich durch die Rechnung.

 

Die Besten: keiner - ASV 13

Felix Orgolitsch (ST), Ahmet Babadostu (MIT) - SR WGFM Donaufeld

 

Marco Wiedermann

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Wien
Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Nachwuchs-Reporter

Top Live-Ticker Reporter