Vereinsbetreuer werden

3:1 in Brigittenau - Donaufeld schlägt zum Abschluss WAF!

Der SR WGFM Donaufeld konnte eine starke Frühjahrsphase mit einem 3:1-Auswärtssieg bei WAF Vorwärts Brigittenau krönen und so noch Platz 5 in der Tabelle erobern. In einem einseitigen Spiel war die Mannschaft von Donaufeld-Trainer Josef Michorl das spielbestimmende Team und setzte sich am Ende auch verdient durch. Wie schon in den Spielen seit der Wiederaufnahme der Herbstmeisterschaft der Wiener Stadtliga, überzeugte man mit offensivem und starkem Fußball.

Erst aus Strafstoß erfolgreich!

Beiden Mannschaften sah man zu Beginn des Spiels an, dass es sich um ein Spiel ohne große Bedeutung handelte. Beide waren zwar bemüht, doch tatsächlich gefährlich wurden wenn dann nur die Gäste, doch auch da gelang nicht wirklich viel. Die Mannschaft von WAF-Coach Khajik Jerjes hielt mit dem Favoriten gut mit, war spielerisch aber dann doch unterlegen. Nach einer halben Stunde bekam die Michorl-Elf dann aber die Möglichkeit in Führung zu gehen. Nach einem Foulspiel im Strafraum der Hausherren, trat Sinan Apaydin zum fälligen Strafstoß an und verwandelte trocken zum 1:0 für Donaufeld (32.). Bis zur Pause blieb es bei dem knappen aber verdienten Zwischenstand.

Mehr Tore und Strafraumszenen!

Nach dem Seitenwechsel war dann auch mehr Tempo im Spiel. Zwar waren nach wie vor die Gäste das spielbestimmende Team, doch auch WAF zeigte nun eine ansprechende Leistung. Zahlreiche Wechsel in und nach der Pause, half beiden Teams besser ins Spiel zu finden. Das Tor gelang jedoch erneut Donaufeld. Christoph Ochrana stellte nach etwas mehr als einer Stunde nach einer guten Aktion auf 2:0 (66.). Doch auch nach dem zweiten Gegentor gaben die Hausherren nicht auf. Nedim Becirovic konnte knapp 10 Minuten noch auf 1:2 verkürzen (79.). In den letzten Minuten versuchte man noch den Ausgleich zu erzielen, doch bei einem der vielen Gegenzüge konnte Floris Van Zaanen den entscheidenden dritten Treffer erzielen (89.). Das 3:1 war die Entscheidung und zugleich der Endstand.

 

Torfolge: 0:1 Sinan Apaydin (32. - Elfmeter), 0:2 Christoph Ochrana (66.), 1:2 Nedim Becirovic (79.), 1:3 Floris Van Zaanen (89.)

Die Besten:

WAF Vorwärts Brigittenau: keiner

SR WGFM Donaufeld: Christoph Ochrana (MIT)

 

Marco Wiedermann

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!