Vereinsbetreuer werden

Wichtiger 1:0 Sieg für den Aufsteiger beim FC Stadlau 1913

Der FC Stadlau 1913 empfing in der 1. Runde der neuen Saison, den Aufsteiger und Zweitplatzierten aus der letzten 2. Landesliga-Saison SC Ostbahn XI. Beide Teams taten sich am Anfang extrem schwer, in das Spiel zu finden. Mit der Zeit wurde das Spiel aber besser und beide Teams fanden besser in das Spiel. Durch einen verdienten Elfmeter und dank eines starken Schlussmannes, konnte die von Volkan Kahraman trainierten Elf, die ersten drei wichtigen Punkte einfahren.

Langes Abtasten beider Mannschaften  

Nach einer zwei jährigen Pause, durfte sich der SC Ostbahn XI, endlich wieder mit den Teams aus der Wiener Stadtliga messen. Mit dem FC Stadlau 1913, Siebenter der letzten Saison, kam das erwartet schwere Auswärtsspiel. Die ersten paar Minuten war das Spiel geprägt vom Abtasten beider Teams. Trainer Kahraman schaffte es mit seinem Trainerteam die Mannschaft gut auf den Gegner einzustellen. Mit einer taktisch breiten Aufstellung, wollte man die Mannschaft des FC Stadlau 1913 ins Laufen bringen. Mit einem guten Passspiel, konnte sich die Elf von Trainer Volkan Kahraman zwei bis drei gute Chancen in der ersten Hälfte herausspielen. Der FC Stadlau 1913, der von Trainer Stefan Kenesei betreuten Mannschaft, mussten sich mit teilweise grobem Foulspiel helfen. In der ersten Hälfte mussten die Hausherren auch schon in der 24. Minute neue Kräfte bringen. Der Schiedsrichter der Partie pfiff nach 45 Minuten zur Pause, wo sich beide Teams noch etwas einfallen lassen mussten, wie sie mehr Chancen herausspielen konnten.  

Elfmetertor ebnete den Sieg 

Nach der Pause mussten beide Teams noch aktiver werden. In der 51. Minute war es dann so weit, Michael Reeh, der Stürmer des SC Ostbahn XI wurde von Christian Libic im Strafraum unsanft zu Boden gebracht. Für den Unparteiischen Schlicher, ein glasklares Vergehen im Strafraum. Ömer Faruk Ay, ließ sich diese Chance nicht entgehen und schoss den Strafstoß staubtrocken ins Netz. Nach dem 0:1 musste die Mannschaft des FC Stadlau 1913 reagieren und so warfen sie letzten 30 Minuten nochmals alles nach vorne. Dank zweier Glanzparaden von Goalie Nikola Obrenic, konnte der SC Ostbahn XI aber weiters ohne Gegentreffer bleiben. In der Nachspielzeit, sah der der Spieler von SC Ostbahn XI Danijel Ivic wegen einer Tätigkeit noch die Rote Karte. Zu diesem Zeitpunkt wusste die Mannschaft von Trainer Stefan Kenesei, dass man nicht mehr viel erreichen konnte und schlussendlich als Verlierer vom Platz gehen musste. 

Klasse Leistung meiner Mannschaft

Der Trainer der Siegermannschaft Vollkan Kahraman nach dem Spiel im Gespräch: “Es war eine klasse Leistung meiner Mannschaft, ich bin richtig stolz auf meine Burschen." In der nächsten Runde trifft der SC Ostbahn XI zu Hause auf den Post SV und der FC Stadlau 1913 auswärts auf die Sportunion Mauer.

Beste Spieler: 

FC Stadtlau 1913 : keine 

Ostbahn XI: Nikola Obrenic, Michael Reeh, Ömer Faruk Ay 

Lukas Wiedermann

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!