Vereinsbetreuer werden

3:0 für SV Donau - Klarer Erfolg über WAF Vorwärts!

SV Donau
WAF Vorwärts

Bei SV Donau gab es für WAF Vorwärts Brigittenau nichts zu holen. Der Gast verlor das Spiel mit 0:3. Die Truppe von Donau-Trainer Nermin Jusic ließ keine Zweifel aufkommen, welches Team sich in der besseren Verfassung befindet. Durch die klare Niederlage wird die Lage um WAF immer prekärer, liegt man nun sogar schon am Tabellenende.


Spielbestimmende Hausherren

Nach einem guten Start in die Begegnung nutzte Furkan Sezen vor knapp 100 Zuschauern die erste richtig gute Chance zur Führung (17.). Auch in weiterer Folge waren die Gastgeber spielbestimmend, nutzten jedoch die sich bietenden Möglichkeiten nicht. So ging es trotz Überlegenheit mit einem knappen 1:0 in die Kabinen.

Deckel drauf

Nach dem Seitenwechsel sahen sich nun auch die Gäste gezwungen mehr für ihr Offensivspiel zu machen. Lediglich, es gelang ihnen nicht ins Spiel zurückzukommen. Ganz im Gegensatz zu den Hausherren: Turgay Sersan versenkte die Kugel zum 2:0 (70.). Durch ein Eigentor von Sali Vinca verbesserte SV Donau den Spielstand auf 3:0 für sich (87.). Letzten Endes ging SV Donau im Duell mit WAF als Sieger hervor.

Eine grundsolide Defensivleistung gepaart mit der Treffersicherheit der eigenen Offensive lassen SV Donau in eine verheißungsvolle nähere Zukunft blicken. Drei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von SV Donau bei.

Zu mehr als Platz 15 reicht die Bilanz von WAF Vorwärts Brigittenau derzeit nicht. Im Angriff von WAF Vorwärts herrscht Flaute. Erst fünfmal brachte WAF den Ball im gegnerischen Tor unter. Mit nun schon fünf Niederlagen, aber nur einem Sieg und einem Unentschieden sind die Aussichten von WAF Vorwärts Brigittenau alles andere als positiv. Mit dem Gewinnen tut sich WAF Vorwärts weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb.

SV Donau tritt kommenden Samstag, um 15:00 Uhr, bei SR WGFM Donaufeld an. Einen Tag später empfängt WAF SK Slovan HAC Trachten Witzky.

Wiener Stadtliga: SV Donau – WAF Vorwärts Brigittenau, 3:0 (1:0)

  • 17
    Furkan Sezen 1:0
  • 70
    Turgay Sersan 2:0
  • 87
    Eigentor durch Sali Vinca 3:0

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!