Vereinsbetreuer werden

4:0 gegen Post - Schwechat feiert 2. Sieg en suite!

"Wir haben heute an die tolle Leistung aus der Vorwoche anschließen können und auch verdient in dieser Höhe gewinnen können." Senad Mujakic, Trainer des SV Schwechat, war nach dem 4:0-Heimsieg gegen den Post SV hörbar zufrieden. Die Gäste, die sich in dieser Herbstsaison im Vergleich zu den beiden Vorjahren klar verbessert zeigen und auch schon drei Saisonsiege feiern konnten, waren nur in den ersten 30 Minuten halbwegs ebenbürtig. Danach kam das Offensivspiel der Gastgeber in Schwung und am Ende war das 4:0 ein klares Zeichen der Überlegenheit. Überragender Spieler war Schwechat-Torjäger Emre Yilmaz, der alle vier Treffer erzielen konnte.

Schwechat tut sich schwer

Zu Beginn war von einem derart deutlichen Heimsieg allerdings noch wenig zu sehen. Schwechat tat sich schwer, Post stand in der Defensive sehr gut und ließ wenig bis nichts zu. Nach einer guten Viertelstunde zeigte der Schiedsrichter nach Foulspiel im Strafraum der Gäste auf den Punkt. Yilmaz schnappte sich den Ball und traf souverän zur Führung für die Mujakic-Elf (15.). Zeitweise hatten die Gastgeber danach knapp 80% Ballbesitz, den Ball in manchen Situationen sogar über 2 Minuten durchwegs in ihren Reihen. Post konnte nur durch Konter Nadelstiche setzen, Chancen schauten dabei aber keine heraus. Kurz vor dem Seitenwechsel schaltete Schwechat aber noch einmal schnell und gut um und konnte so durch Yilmaz' zweiten Treffer auf 2:0 stellen (41.). 

Entscheidung nach 120 Sekunden

Die ohnehin schon deutliche spielerische Überlegenheit ließ Wenige auf ein Comeback der Gäste hoffen, nicht einmal 120 Sekunden nach Wiederanpfiff war auch den letzten Optimisten klar, dass es wohl nichts Zählbares zu holen geben würde. Emre Yilmaz markierte unmittelbar nach dem Seitenwechsel das 3:0 nach toller Aktion und entschied somit früh die Partie (47.). Im Anschluss trat Schwechat sehr souverän auf, Post hatte nicht eine einzige Möglichkeit auf ein Tor. Das 4:0 nach einer Stunde war das schönste an dem Abend: Yilmaz wurde perfekt in den Lauf geschickt und mit aller Ruhe überhob er den herauseilenden Post-Goalie Mario Kovacevic (61.). Das stellte nach einer überragenden Leistung Yilmaz' auch zugleich den Endstand dar.

Senad Mujakic (Trainer SV Schwechat) nach dem klaren Heimsieg:

"Wir haben heute an die tolle Leistung aus der Vorwoche anschließen können und auch verdient in dieser Höhe gewinnen können. Ich freue mich richtig für die Mannschaft. Zeitweise hatten wir unglaubliche Ballbesitzphasen, haben in den richtigen Momenten die Tore gemacht. Emre Yilmaz hat heute in jeder Phase seine unglaubliche Klasse gezeigt, er war natürlich der überragende Mann am Feld."

 

Torfolge: 1:0 Emre Yilmaz (15.-Elfmeter), 2:0 Emre Yilmaz (41.), 3:0 Emre Yilmaz (47.), 4:0 Emre Yilmaz (61.)

 

Die Besten:

SV Schwechat: Emre Yilmaz (RA)

Post SV: keiner

 

MW

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!