Vereinsbetreuer werden

Steinbacher-Treffer bringt den Teilerfolg!

SK Slovan HAC
SV Wienerberg

Das Spiel vom Sonntag zwischen SK Slovan HAC Trachten Witzky und SV Wienerberg 1921 endete mit einem 3:3-Remis. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt. Die Hausherren schafften es dreimal einen Rückstand zu egalisieren und holten sich am Schluss einen hochverdienten Punkt.


Wienerberg erwischt besseren Start

Die Gäste erwischten den besseren Start und hatten auch die ersten Möglichkeiten zu verzeichnen. Nach etwas mehr als einer Viertelstunde klingelte es erstmals im Gehäuse der Gastgeber. SV Wienerberg ging in der 18. Minute durch Mustafa Güllü. Doch nach einer halben Stunde konnte die Mannschaft von Slovan-Trainer Gerhard Werner ausgleich. Milorad Adamovic machte das wichtige 1:1 (30.). Bis zur Halbzeit änderte sich am Stand nichts mehr und so ging es nach dem Pausenpfiff in den Kabinentrakt.

Hausherren beweisen Comeback-Qualitäten

Auch im zweiten Durchgang erwischte Wienerberg den besseren Start. Andre Sliskovic machte in der 57. Minute das 2:1 von SV Wienerberg 1921 perfekt. Doch wer glaubte, Slovan HAC sei geschockt, irrte. Christian Steinbacher machte unmittelbar nach dem Rückschlag den Ausgleich perfekt (61.). Can Michael Nural erzielte die Führung, nur traf er ins falsche Tor und schenkte SV Wienerberg durch einen Selbsttreffer das 3:2 (70.). In der 83. Minute sicherte Steinbacher seiner Mannschaft mit dem Ausgleich zum 3:3 das Unentschieden. Damit schoss er bereits seinen zweiten Treffer. Schließlich gingen SK Slovan HAC Trachten Witzky und SV Wienerberg 1921 mit einer Punkteteilung auseinander.

Bei SK Slovan HAC präsentierte sich die Abwehr angesichts 26 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (35). Nach 13 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für den Gastgeber 21 Zähler zu Buche. Die letzten Resultate von Slovan HAC konnten sich sehen lassen – acht Punkte aus fünf Partien.

SV Wienerberg holte auswärts bisher nur fünf Zähler. Der Gast hat 18 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang sieben. SV Wienerberg 1921 erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien acht Zähler.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher fünf Siege ein.

Nächsten Samstag (14:00 Uhr) gastiert SK Slovan HAC Trachten Witzky bei FC Stadlau, SV Wienerberg empfängt zeitgleich Austria XIII Auhof Center.

Wiener Stadtliga: SK Slovan HAC Trachten Witzky – SV Wienerberg 1921, 3:3 (1:1)

  • 18
    Mustafa Guellue 0:1
  • 30
    Milorad Adamovic 1:1
  • 57
    Andre Sliskovic 1:2
  • 61
    Christian Steinbacher 2:2
  • 70
    Eigentor durch Can Michael Nural 2:3
  • 83
    Christian Steinbacher 3:3

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!