Vereinsbetreuer werden

3:2 gegen Donaufeld - Helfort-Held Sibcic leitet die Wende ein!

SV Dinamo Helfort
SR WGFM Donaufeld

SV Dinamo Helfort 15 stellte SR WGFM Donaufeld ein Bein und schickte den Tabellenprimus mit 3:2 nach Hause. Nach einem 0:2, gelang den Hausherren ein starkes Comeback im zweiten Durchgang noch ein Comeback. Zlatan Sibcic anvancierte zum Matchwinner für die Elf von Trainer Stefan Coric. "Der Wille den unsere Mannschaft gezeigt hat, war überragend", zeigte sich Obmann Edward Saric hocherfreut.


Donaufeld in starker Verfassung

Den besseren Start erwischten die Gäste, die sich nach etwas mehr als einer Viertelstunde belohnen konnten. Floris Van Zaanen traf vor 125 Besuchern zum 1:0 (17.), nachdem man sich nach einem kurzen Abschlag schnell durchkombinieren konnte. Zur Pause war SR WGFM Donaufeld im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung.

Schnelles 0:2

Halbzeit zwei begann denkbar schlecht für Dinamo Helfort. In der 46. Minute brachte Florian Gowin das Netz für den Gast zum Zappeln. Direkt vom Anstoß kam die Elf von Josef Michorl zur 2:0-Führung.

Comeback-Qualtitäten

Doch die Gastgeber gaben sich noch lange nicht geschlagen. Allen voran Zlatan Sibcic. Der Helfort-Akteur schlug doppelt zu und glich damit für SV Dinamo Helfort 15 aus (48./71.). Zunächst traf er perfekt aus dem Spiel heraus. Knapp 20 Minuten später traf er per Freistoß zum Ausgleich. Doch damit war das Spiel noch nicht zu Ende. Es waren nur mehr wenige Minuten zu spielen, als Besnik Mala den entscheidenden Führungstreffer für das Heimteam erzielte (84.). SR Donaufeld war bereits auf der Siegerstraße, geriet im Verlauf jedoch ins Straucheln und stand am Ende mit leeren Händen da. Die Chance auf die Tabellenführung wäre da gewesen, da Sportunion Mauer zeitgleich beim FC Stadlau verlor.

Edward Saric (Obmann SV Dinamo Helfort) nach dem Comeback seiner Mannschaft:

"Der Wille den unsere Mannschaft gezeigt hat, war überragend. Nach dem 0:2, das quasi mit Wiederanpfiff passierte, sind wir super zurückgekommen. Donaufeld hat in Halbzeit eins gezeigt, dass sie eine Top-Mannschaft haben. Wichtig war, dass uns das 1:2 gelang. Am Ende haben wir uns in einer super Verfassung gezeigt."

Am nächsten Sonntag reist SV Dinamo Helfort 15 zu ASV 13, zeitgleich empfängt SR WGFM Donaufeld SV Gerasdorf Stammersdorf.

Wiener Stadtliga: SV Dinamo Helfort 15 – SR WGFM Donaufeld, 3:2 (0:1)

  • 17
    Floris Van Zaanen 0:1
  • 46
    Florian Gowin 0:2
  • 48
    Zlatan Sibcic 1:2
  • 71
    Zlatan Sibcic 2:2
  • 84
    Besnik Mala 3:2