Vereinsbetreuer werden

1:1 in Schwechat - Gerasdorf mit verdientem Punkt!

SV Schwechat
Gerasdorf Stammersdorf

Obwohl SV Schwechat auf dem Papier der klare Favorit war, kam das Heimteam gegen SV Gerasdorf Stammersdorf nicht über ein 1:1-Remis hinaus. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten von Schwechat. Doch die Erwartungen erfüllten sich nicht. Gerasdorf trat sehr stark auf und verdiente sich den Punkt. Im Hinspiel hatte SV Schwechat beim 2:0-Sieg alle drei Punkte mit auf den Heimweg genommen.


Gerasdorf mit Großchancen

In den ersten 45 Minuten gab es bis auf zwei riesige Möglichkeiten für die Gäste wenig Spektakuläres zu berichten. Chancen waren auf keiner der beiden Seiten wirklich zu sehen, beide Teams neutralisierten sich. Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften.

Action nach dem Wechsel

Nach Wiederanpfiff sollte sich das jedoch ändern. Noch keine 5 Minuten waren gespielt, da gingen die Hausherren in Führung. Nach einer Unachtsamkeit der Gerasdorf-Hintermannschaft sorgte Armin Mujakic für das 1:0 (48.). Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Wenige Augenblicke später besorgte Bernhard Ebinger nach einer Freistoßvariante den Ausgleich (51.).  Schwechat vergab im Laufe der zweiten Halbzeit noch einen Elfmeter - die große Chance auf den Sieg. Gerasdorf versuchte dann noch auf den Sieg zu drücken, fand jedoch nicht mehr viele Möglichkeiten vor. Am Schluss hatte im Duell der beiden Mannschaften keine die Oberhand gewonnen und so trennten sich Schwechat und Gerasdorf Stammersdorf schließlich mit einem Remis.

Johann Radits (Sportl. Leiter SV Gerasdorf Stammersdorf) nach dem Punktgewinn:

"Vor dem Spiel unterschreibst du so einen Punkt in Schwechat natürlich sofort. Nach dem Match spreche ich auch von einem verdienten Unentschieden, doch wir hätten speziell in Halbzeit zwei noch mehr holen können. Der Auftritt ist für die Zukunft aber sehr vielversprechend und speziell in Halbzeit eins hatten wir sehr gute Möglichkeiten auf die Führung."

Das nächste Mal gefordert ist SV Schwechat am 24.04.2022. Während man zu ASV 13 reist, begrüßt SV Gerasdorf Stammersdorf auf heimischer Anlage gleichzeitig SV Wienerberg 1921.

Wiener Stadtliga: SV Schwechat – SV Gerasdorf Stammersdorf, 1:1 (0:0)

  • 51
    Bernhard Ebinger 1:1
  • 48
    Armin Mujakic 1:0