Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

3:0 für Mannswörth - Klarer Erfolg über 1980 Wien!

SC Mannswörth
FC 1980 Wien

Einen Auftakt nach Maß legte der SC Mannswörth in die neue Saison der Wiener Stadtliga hin. Gegen Aufsteiger FC 1980 Wien feierten die Niederösterreicher nach einer torlosen ersten und einer bärenstarken zweiten Halbzeit einen ungefährdeten 3:0-Heimsieg und damit gleich im ersten Spiel einen vollen Erfolg. Nachdem man letztes Jahr lange gegen den Abstieg spielte, soll der Erfolg Aufwind bringen.


Umkämpfter erster Durchgang

Halbzeit eins war geprägt von vielen Zweikämpfen, Fouls und Gelben Karten aber durchaus auch spielerischen Höhepunkten, wobei keine der beiden Mannschaften Kapital daraus schlagen konnte. So ging es mit einem 0:0 in die Kabinen.

Szebenyi bringt Mannswörth auf Siegerstraße

Ganz anders sah es nach dem Seitenwechsel aus, wobei die Tore da dann ungleich verteilt fielen. In Minute 48 traf Mannswörth in Person von Balazs Szebenyi zum ersten Mal ins Schwarze. Das 2:0, erneut durch Szebenyi, ließ das Heimteam zum zweiten Mal im Match jubeln (57.) und brachte soetwas wie eine kleine Vorentscheidung in der Partie. Die Gäste wechselten und versuchten noch einmal den Turn-Around zu schaffen, doch der sollte nicht mehr gelingen. Kurz vor Schluss traf Julian Hirschbeck für SC Mannswörth (91.). Das Saisondebüt von Mannswörth ist also gelungen. SC Mannswörth hat 1980 Wien bezwungen und einen verdienten Sieg vor eigenem Publikum gefeiert.

Am kommenden Freitag tritt Mannswörth bei SV Schwechat an, während FC 1980 Wien einen Tag später Favoritner AthletikClub empfängt.

Wiener Stadtliga: SC Mannswörth – FC 1980 Wien, 3:0 (0:0)

  • 91
    Julian Hirschbeck 3:0
  • 57
    Balazs Szebenyi 2:0
  • 48
    Balazs Szebenyi 1:0