Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

2:0-Derbysieg - Schwechat stellt Mannswörth kalt!

"Wir waren die dominierende Mannschaft, haben auch verdient gewonnen." Senad Mujakic, Trainer des SV Schwechat zeigte sich nach dem 2:0-Heimsieg gegen den SC Mannswörth sehr zufrieden. In einer zweikampfbetonten Partie schossen die Hausherren die Tore in den richtigen Momenten. Für Mannswörth gab es in 90 Minuten eigentlich kaum ein Durchkommen, zu stark stand die Defensive der Gastgeber.

Cerba bringt Schwechater Führung

Die Hausherren übernahmen von Beginn an das Kommando und hatten das Spiel über weite Strecken in Griff. Chancen hatten wenn dann nur die Jungs von Trainer Senad Mujakic, Mannswörth konzentrierte sich überwiegend sicher zu stehen. Es war vor allem eine laufintensive und zweikampfbetonte Partie, die vor allem im Sinne der Gäste verlief. Schwechat fand kein Durchkommen und musste lange warten bis endlich Zählbares herausschaute. Vor knapp 200 Zuschauern wurde Manuel Cerba perfekt in die Tiefe geschickt, behielt die Nerven und stellte wenige Minuten vor der Pause auf 1:0 (38.). 

Mehr Raum

Nach dem Seitenwechsel ergaben sich für die Gastgeber in einer weiterhin sehr interessanten Begegnung mehr Räume, da Mannswörth nun mehr fürs Spiel machen musste. Doch über lange Strecken konnten die Chancen nicht genutzt werden. Erst in der absoluten Schlussphase konnte dann das entscheidende zweite Tor erzielt werden. Nach einer guten Aktion über Bauer und Kreka kam der Ball wieder zu Bauer und der vollendete den Angriff eiskalt (90.). Damit war das Match entschieden.

Senad Mujakic (Trainer SV Schwechat) nach dem Match:

"Wir waren die dominierende Mannschaft, haben auch verdient gewonnen. Ich kann mich an keine Möglichkeit für Mannswörth erinnern. Trotzdem waren sie in den Zweikämpfen aggressiv und sehr laufstark. Da haben sie es uns nicht leicht gemacht. Nach der Führung hatten wir dann mehr Räume und dadurch war es auch leichter vors Tor zu kommen. Besonders hab ich mich über die Kulisse gefreut, die eines Derbys würdig war."


Torfolge: 1:0 Manuel Cerba (38.), 2:0 Manuel Bauer (90.)

 

Die Besten:

SV Schwechat: Manuel Cerba (MIT)

SC Mannswörth: keiner

 

MW