Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Doppelpacker Frank macht den Heimsieg klar!

Sportunion Mauer
SV Dinamo Helfort

"Wir sind mit dem Sieg zufrieden, konnten so den Rückstand auf die Spitze auch verkürzen." Sportunion Mauer konnte mit einem überzeugenden 2:0-Heimsieg gegen SV Dinamo Helfort den Rückstand auf die Tabellenspitze verkürzen. Eine Runde vor der Winterpause liegt man drei Zähler hinter Tabellenführer FavAC.


Durchwachsene erste Halbzeit

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaften lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Beide Mannschaften konnten sich nicht wirklich durchsetzen, zeigten auch nicht besonders attraktiven Fußball. Zweimal gab es jedoch Elferalarm im Strafraum der Gäste. Ein Foul- und Handspiel waren für den Schiedsrichter jedoch nicht Grund genug Elfmeter zu geben. So ging es mit einem 0:0 in die Pause.

Matchwinner Frank

Alexander Frank brachte SV Dinamo Helfort 15 per Doppelschlag ins Hintertreffen, als er in der 55. und 72. Minute vollstreckte. Zunächst verwandelte er einen Elfmeter sicher zur Führung. Akande wurde zuvor im Sechzehner gelegt. Beim 2:0 wurde er von Ivic in die Tiefe geschickt und schloss trocken ab. Anschließend hätte man noch das 3:0 machen können, vergab die sich bietenden Möglichkeiten aber. Nach Beendigung der zweiten Halbzeit hieß das Ergebnis 2:0 zugunsten von Sportunion Mauer.

Ümit Duman (Co-Trainer Sportunion Mauer):

"Wir sind mit dem Sieg zufrieden, konnten so den Rückstand auf die Spitze auch verkürzen. In der ersten Halbzeit waren wir noch nicht so gut, generell das gesamte Spiel nicht. Nach der Pause haben wir unsere Klasse dann aber gezeigt und verdient gewonnen."

Der Gastgeber setzt sich mit dem Dreier im oberen Tabellendrittel fest. Wer Sportunion Mauer besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst 14 Gegentreffer kassierte Sportunion Mauer. Sportunion Mauer ist noch ungeschlagen. Es stehen mittlerweile acht Siege und sechs Unentschieden zu Buche.

SV Dinamo Helfort rutschte mit dieser Niederlage auf den elften Tabellenplatz ab. Fünf Siege, zwei Remis und sieben Niederlagen hat der Gast derzeit auf dem Konto.

In Fahrt ist SV Dinamo Helfort 15 aktuell beileibe nicht, was eine Bilanz von vier sieglosen Spielen am Stück zweifelsfrei belegt. Bei Sportunion Mauer dagegen läuft es mit momentan 30 Zählern wie am Schnürchen.

Sportunion Mauer tritt am kommenden Samstag bei FC 1980 Wien an, SV Dinamo Helfort empfängt am selben Tag SC Mannswörth.

Wiener Stadtliga: Sportunion Mauer – SV Dinamo Helfort 15, 2:0 (0:0)

  • 72
    Alexander Frank 2:0
  • 55
    Alexander Frank 1:0

 

 


Meistgelesene Beiträge
Transfers Wien

Vereinsbetreuer werden

Huawei Assistant

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Top Nachwuchs-Reporter
Top Live-Ticker Reporter