Tamas Tandari, Pinzgau Saalfelden: „Ohne Fußball wird es seltsam sein!“

In der Regionalliga West hat das Bundesland Salzburg doch recht klar die Kontrolle an der Tabellenspitze inne. Drei Mannschaften unter den Top-4 sprechen eine klare Sprache, Austria Salzburg steht ganz oben. Für viele ist die Austria der Titelfavorit, allerdings haben Hohenems und der FC Pinzgau Saalfelden den Anschluss noch keinesfalls verloren. Der Kapitän von Pinzgau Saalfelden sieht seine Mannschaft als Titelfavorit!

 

Wer hat Dich zum Fußball gebracht?

Tamas Tandari: „Meine Eltern, Sie haben auch Fußball gespielt!“

Ausbildung und Karrierestationen?

Tamas Tandari: „Nachwuchs in Ungarn, FC Szeged, Vasas Budapest, Soroksar, FC Pinzgau Saalfelden!“

Welchen Stellenwert hat der Fußball für Dich?

Tamas Tandari: „Ich spiele seit 31 Jahren Fußball, ohne Fußball wird es seltsam sein!“

Bisheriges Karrierehighlight?

Tamas Tandari: „5. Platz in 1. Bundesliga Ungarn und zwei Meistertitel mit FCPS!“

Warum spielst du gerade beim im Team von Pinzgau Saalfelden?

Tamas Tandari: „Das Team und das Management sind meine zweite Familie!“

Was macht den Verein für Dich besonders sympathisch?

Tamas Tandari: „Es gibt keinen Druck seitens des Vereins auf uns!“

Ausblick auf das Frühjahr 2024?

Tamas Tandari: „Stiegl Cup gewinnen und Top-3 in der Liga!“

Welche Ziele hast Du dir und die Mannschaft gesetzt?

Tamas Tandari: „Stiegl Cup gewinnen!“

Wie hat sich die Qualität der Liga in den letzten Jahren entwickelt?

Tamas Tandari: „Es hat sich ein wenig verändert, ich denke, es ist schwächer geworden!“

Dein Titelfavorit 2023/24?

Tamas Tandari: „FCPS!“

Dein Lieblingsteam ausgenommen aktuelle Mannschaft?

Tamas Tandari: „Liverpool!“

Deine Meinung zum VAR?

Tamas Tandari: „Ich denke, es ist eine gute Idee, aber es könnte etwas schneller gehen!“