Lafnitz zündet den Turbo und dreht das Spiel gegen die Austria in der Schlussphase [Video]

Der SV Lafnitz ist derzeit nicht aufzuhalten. In einem dramatischen Aufeinandertreffen mit dem SK Austria Klagenfurt legen die Gäste gut los, doch die Klagenfurter sind es, die durch Jaritz (17.) mit 1:0 in Front gehen. Danach entwickelt sich ein spannendes Süd-Derby, bei dem die Lafnitzer das Chancenplus auf ihrer Seite haben, doch auch die Klagenfurter haben die Möglichkeit, das Spiel frühzeitig für sich zu entscheiden. In der Schlussphase kommt es aber noch anders, denn späte Tore von Kröpfl (86.) und Scheucher (91.) drehen das Match zu Gunsten der Gäste aus Lafnitz. 

Jaritz lässt sein Talent aufblitzen und lässt dabei sein Team jubeln

Der SK Austria Klagenfurt gerät langsam wieder etwas unter Druck, um zu punkten. Im Süd-Derby mit dem SV Lafnitz rücken die Violetten sicherlich in die Rolle des Underdogs, doch genau in jenen Situationen hat die Fellner-Elf in dieser Saison der Regionalliga Mitte die meisten Überraschungen liefern können. Die Steirer haben derzeit doppelt so viele Punkte am Konto und können auch gleich zu Beginn die erste Möglichkeit durch Kröpfl vorfinden, doch der gebürtige Kärntner im Dress von Lafnitz schießt klar drüber (5.). Die Klagenfurter wirken sehr verunsichert und machen sich das Leben durch unvermeidbare Abspielfehler selbst schwer. Zweimal unterlaufen dem sehr unsicher agierenden Yilmaz katastrophale Schnitzer, doch zuerst kann Pelko (10.) gerade noch klären und kurz darauf wird das Tor von Feiner (11.) wegen vermeidlicher Abseitsstellung nicht gegeben. Die Austria kann die Drangphase der Gäste gut überwinden und findet selbst immer besser zu ihrem Offensivspiel. Zuerst scheitert da Silva völlig alleinstehend am gut postierten Lafnitz-Keeper Zingl (16.), ehe aber das Austria-Eigengewächs Jaritz den Turbo zündet, nach einem Passfehler der Gäste an allen vorbeizieht und mittels präzisem Flachschuss die 1:0 Führung besorgt (18.). Ein paar Minuten plätschert das Spiel in der Folge nur so dahin, doch kurz vor dem Pausentee wittern die Gäste aus Lafnitz noch einmal den Ausgleich. Der ist auch mehrere Male möglich, doch zuerst scheitert Kröpfl (35.) an einem zu schwachen Abschluss und kurz darauf Feiner (37.) am stark agierenden Austria-Keeper Pelko, der seine Mannschaft das ein ums andere Mal die Null hält.

1:0 durch Jaritz (18.):

Tor 1:0 A. Klagenfurt 18

Mehr Videos von SK Austria Klagenfurt

Lafnitz dreht das Spiel in der Schlussphase und geht noch als Sieger vom Platz

Auch nach dem Seitenwechsel geht es in der Tonart weiter. Die Lafnitzer sind überlegen und drängen die verunsicherte Austria-Abwehr stets in den eigenen Strafraum zurück. Kröpfl, einer der Aktivposten im Dress der Steirer bedient Friedl (55.) mustergültig, doch der scheitert an Pelko und kann auch kurz darauf einen strammen Schuss von Friedl (60.) klären. Die Austria-Defensive wackelt schon gehört, hat aber Glück, dass die Lafnitzer ihre guten Chancen nicht in Tore umwandeln können. Der kurz zuvor eingewechselte Tieber scheitert nach einer idealen Kröpfl-Vorlage aus spitzem Winkel, da Austria-Keeper Pelko wieder einmal glänzend reagiert und die kurze Ecke perfekt zumacht (78.). Im Gegenzug hat Austria-Jungspund Krammer die Vorentscheidung zum 2:0 am Fuß, scheitert jedoch alleinstehend an Zingl (81.). Die Lafnitzer geben sich aber weiterhin nicht auf und wittern noch die Chance, dass sie gegen die defensiv immer wieder sehr stark schwimmenden Austrianer noch in den letzten Minuten das Spiel drehen können. Dazu kommt es dann auch prompt, denn Kröpfl macht seinen Landsmännern mit seinem Tor einen Strich durch die Rechnung, indem er die Hereingabe von Grasser staubtrocken zum 1:1 verwertet (86.). In der Schlussphase kommt es zum großen Zittern bei der Austria, bei dem Scheucher die Unachtsamkeiten der Austria-Defensive geschickt ausnutzt, das Duell binnen wenigen Minuten komplett auf den Kopf stellt und somit den glorreichen Abschluss beim 2:1 Auswärtssieg setzt (91.).

SK Austria Klagenfurt : SV Lafnitz 1:2 (1:0)

Sportpark Klagenfurt, 350 Zuseher, SR Basic

Torfolge: 1:0 Florian Jaritz (17.); 1:1 Mario Kröpfl (86.), 1:2 Pascal Scheucher (91.)

Auto Günther Aktion
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter