Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Regionalliga West

USK Anif feiert Turniersieg beim Salzburger Stier

Der USK Anif konnte am Wochenende die Finalrunde beim Salzburger Stier für sich entscheiden. Nach einer souveränen Vorstellung in der Gruppenphase konnte sich der Westligist im Finale mit 6:2 gegen den FC Puch durchsetzen. Zusätzlich schaffte es Simon Sommer noch ins Allstar-Team des Turniers.

 

Die Gruppenphase der Vorrunde überstand der USK Anif mehr als souverän und stieg am Ende mit 9 Punkten und somit ungeschlagen in die Zwischenrunde auf. Dabei konnte man die Spiele gegen den Lieferinger SV, den 1. SSK 1919 und gegen den SSC Großgmain ungefährdet für sich entscheiden. Ebenso die Zwischenrunde verlief für Hofer-Elf erfolgreich. Nach Siegen gegen den FC Bergheim, den SV Bürmoos und dem USC Eugendorf musste man sich am Ende nur dem UFC Thalgau geschlagen geben. Im Halbfinale dann kam es zu einem spannenden Duell mit den Teufeln vom SV Kuchl, welches Anif am Ende erst im Elfmeterschießen für sich entscheiden konnte. Im Spiel um Platz 3 konnte sich der SAK 1914 dann relativ deutlich mit 5:1 gegen die Überraschungsmannschaft aus Anthering durchsetzen und nur kurz darauf sollte das Finalspiel steigen. Dabei konnte sich der USK Anif mit 6:2 gegen den FC Puch durchsetzen und somit den Sieg beim Salzburger Stier 2018 feiern.

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers RL West

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter