Austria: Cup-Schlager gegen Sturm Graz in Vöcklabruck

Wie erwartet muss Westligist Austria Salzburg in der zweiten ÖFB-Cuprunde erneut ausweichen: Das Duell mit dem Bundesligisten Sturm Graz findet in Vöcklabruck statt. Bereits in der ersten Runde gegen Blau-Weiß Linz mussten die Austrianer nach Oberösterreich ausweichen.

 

Das Spiel in der 2. Runde des ÖFB-Samsung-Cup zwischen dem SV Austria Salzburg und dem SK Sturm Graz wird am Dienstag, den 23.September im Volksbankstadion Vöcklabruck ausgetragen werden. Die genaue Anstoßzeit am Vorabend des Rupertikirtags (Salzburger Landesfeiertag) steht noch nicht fest, da diesbezüglich noch diverse Entscheidungen abgewartet werden müssen. Neben dem Interesse im Vorfeld dieses Spiels ist die Kartennachfrage jedenfalls schon jetzt, knapp sechs Wochen vor dem Spieltermin, riesengroß. Ticket- sowie Vorverkaufs-Infos folgen in Kürze.

Austria-Obmann Walter Windischbauer sagt zum Aufeinandertreffen zweier Traditionsmannschaften nach langer Zeit: „Ein besseres Los hätten wir kaum bekommen können. Zwei Mannschaften mit Tradition, in ihrer Vereinsgeschichte jeweils dreifacher Österreichischer Meister, werden vor vollem Haus um den Einzug in die dritte Runde des ÖFB-Cups spielen. Leider gibt es ja in der Stadt Salzburg kein Stadion, in dem ein solches Spiel ausgetragen werden könnte. Maxglan mit seiner Kapazität (1.566 Plätze) ist für ein solches Schlagerspiel jedenfalls zu klein, die Stadien in Wals-Siezenheim und Grödig stehen laut Rückmeldung nach Anfrage an die dortigen Vereine nicht zu Verfügung. Vöcklabruck ist für uns aber alles andere als eine Notlösung. Die rundum positiven Erfahrungen beim Cup-Spiel gegen BW Linz und die Gastfreundschaft der Behörden, des Stadionbetreibers und des SC Vöcklabruck haben uns veranlasst, uns für die Austragung des Schlagers in Vöcklabruck zu entscheiden.“

Manager und Sportdirektor Gerhard Stöger ist ebenso hocherfreut über dieses Los, gehörte doch der SK Sturm Graz zu seinen absoluten Wunschgegnern. Wie Windischbauer freut sich auch er auf ein volles Haus und einen stimmgewaltigen „Hexenkessel“ in Vöcklabruck. Für den werden sicher nicht nur die direkten Fans der beiden Vereine sorgen, sondern auch viele Sportfreunde aus dem Bezirk Vöcklabruck und darüber hinaus, die schon zu besten Zeiten von SV Austria Salzburg treue Anhänger, damals noch im Stadion Lehen in der Stadt Salzburg, waren.

Stöger erwartet ausverkauftes Haus

„Die bereits jetzt sehr große Nachfrage nach Tickets garantiert ein ausverkauftes Stadion in Vöcklabruck. Auf unsere Fans ist zu 100 Prozent Verlass, dazu haben wir die Nachricht aus Graz erhalten, dass rund 600-800 Fans aus der Steiermark ihre Mannschaft begleiten und unterstützen wollen", meint Stöger weiter. Diesbezüglich wird Austria Salzburg den Sportfreunden aus Graz auch entgegen kommen und über die vom ÖFB vorgesehenen zehn Prozent des Ticketkontingents für den jeweiligen Gastverein hinausgehen. Zur sportlichen Aussicht meint Stöger: „Wir gehen als klarer Außenseiter in dieses Topspiel der 2. Runde des Samsung-Cups, doch wenn wir bis zum Spieltermin weiterhin so fokussiert auftreten und spielen, dann können wir mit einer guten Tagesverfassung für vielleicht für eine Überraschung sorgen. Bis dahin gilt aber natürlich der volle Fokus auf jedes einzelne Pflichtspiel in der Meisterschaft und auch im Landescup. Wenn wir an einem Bewerb teilnehmen, dann mit voller Ernsthaftigkeit, das sind wir insbesondere unseren Anhängern und Fans, aber auch uns selber schuldig!“

Quelle: Austria Salzburg

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten