Testspiele RLM (Teil 4): Überblick und Ergebnisse!

Unter der Woche standen eine ganze Reihe von weiteren Testmatches der Regionalliga Mitte-Teams auf dem Programm. Die Tests sollen dazu dienen, die Neuzugänge zu integrieren und nach der langen Pause wieder in den Rhythmus zu finden. So konnten beispielsweise der TuS Bad Gleichenberg und auch der DSC Deutschlandsberg nach klaren Rückständen noch siegen, der FC Gleisdorf musste hingegen die erste Testspiel-Pleite hinnehmen.

DSC verwandelt 0:3-Rückstand in Sieg - WAC Amateure weiter sieglos - Hertha und FC Wels siegen

Den dritten Sieg im dritten Match konnte der DSC Deutschlandsberg verbuchen: In einer spannenden Aufholjagd machte die Meier-Elf gegen Landesligist Voitsberg einen schnellen 0:3-Rückstand wett und siegte am Ende gar mit 5:3. Für den DSC trafen Kober (2), Weitlaner (2) und Tisaj, auf Seiten der Voitsberger waren Rieger, Rother und Zuna erfolgreich. Die erste Testspiel-Pleite im fünften Test musste hingegen der FC Gleisdorf hinnehmen. Die Solarstädter unterlagen dem SV Frauental mit 1:2. Fauland und Christof markierten die beiden Frauentaler Tore, Grosse netzte für den FCG ein. Den ersten Testspielsieg brachten die Sturm Graz Amateure im dritten Anlauf gegen den SV Lebring unter Dach und Fach. Die Hösele-Youngsters bezwangen den Landesligisten durch Tore von Schlemmer und Begic. Weiter auf ein Erfolgserlebnis müssen die RZ Pellets WAC Amateure warten. Die ''Jungwölfe'' blieben auch im fünften Test sieglos und holten beim 1:1 gegen ATUS Bärnbach das vierte Remis. Hausegger hatte Bärnbach in Führung geschossen, ehe Kainz für die Tatschl-Youngsters ausgleichen konnte. Die zweite Niederlage im fünften Aufbauspiel gab es hingegen für den USV St. Anna am Aigen. Die Kocijan-Elf unterlag durch ein Ostermann-Tor dem Ilzer SV mit 0:1. Erfolgreicher lief es für den WSC Hertha Wels: Der von vielen als Meisterschaftskandidat auserkorene Club besiegte den SV Grieskirchen deutlich mit 5:2. Auch Stadtrivale FC Wels präsentierte sich von seiner Schokoladenseite und fügte den BW Linz Amateuren eine 4:1-Niederlage zu.

ripu 190802 050 ID56943 800x533

Foto: Leo Kaufmann (li.) traf beim 4:2-Sieg gegen Kirchberg gleich doppelt.

Bad Gleichenberg dreht Rückstand - Spittal unterliegt Gmünd - weitere Tests am Wochenende

Auch die TuS Bad Gleichenberg konnte einmal mehr Selbstvertrauen tanken. Beim 4:2-Erfolg gegen den TSV Kirchberg korrigierten die Kurörtler einen 0:2-Pausenrückstand und drehten die Partie durch zwei Doppelpacks von Köpf und Kaufmann noch in einen Sieg. Die Kirchberger Führung hatten Baumkircher und Loder herausgeschossen, für Bad Gleichenberg ist es der dritte Erfolg im vierten Match. Auch Aufsteiger SV Spittal/Drau stand in einem fünften Testmatch gegen die ASKÖ Gmünd auf dem Platz, doch am Ende setzte es eine 1:3-Niederlage. Steiner, Gasser und Allmayer fixierten für Gmünd den Sieg, den Spittaler Ehrentreffer besorgte Fellner. Die nächsten Aufbauspiele stehen bereits am kommenden Wochenende an, so testet Hertha Wels gegen die U19 von Union Berlin. Am heutigen Donnerstag trifft die UVB Vöcklamarkt auf den SV Bad Ischl sowie der SV Spittal auf den SC Bad Hofgastein. Außerdem gastiert am Freitag der SV Allerheiligen beim SV Lebring, der FC Großklein beim DSC Deutschlandsberg, der FC Gleisdorf beim UFC Fehring, der SC Bruck/Mur beim SC Weiz, der TuS Bad Gleichenberg beim TuS Bad Waltersdorf, der SAK bei Union Gurten und der USV Gnas beim SC Kalsdorf.  Am Samstag empfangen die Sturm Graz Amateure die Admira Juniors, der Gallspacher SK den FC Wels und die BW Linz Amateure die Jungen Wikinger Ried. Am Sonntag kommt es zum Test zwischen dem ATSV Stadl-Paura und der ASKÖ Oedt.

Foto: Richard Purgstaller

Bericht: Pascal Stegemann


Auto Günther Aktion
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook