Grödig statt Austria! Seekirchen-Talent wechselt zum SVG

SV Grödig

Der Wechsel zum SV Austria Salzburg galt lange als beschlossene Sache. Nun kommt alles anders. Telat Ünal wechselt nicht zu den Violetten aus Maxglan, sondern ist der nächste Neue beim SV Grödig. Neben prominenten und erfahrenen Spielern wie Markus und Hans-Peter Berger oder den in den Testspielen bereits in Torlaune befindlichen Mersudin Jukic haben es die Grödiger auch auf einige vielversprechende Talente abgesehen. Mit Telat Ünal verpflichtete man nun einen 21-jährigen Mittelfeldspieler vom SV Seekirchen, der seine Variabilität in der Offensive bereits auf Regionalliga West-Niveau unter Beweis gestellt hat.

Telat Ünal verstärkt Fötschl-Elf

In der vergangenen Saison absolvierte der Offensivspieler 19 Spiele für die Seekirchener und erwies sich dabei als eine der positivsten Erscheinungen. Dem starken Techniker gelangen zwei Treffer. Fußballerisch groß geworden ist Ünal Telat beim ÖTSU Hallein und in der AKA Salzburg. Zudem spielte er bereits zwischen 2010 und 2013 in der Grödiger Jugend. "Wir freuen uns über einen jungen, ambitionierten Spieler und hoffen, dass er bei uns den nächsten Schritt macht", sagt Christian Haas, Sportlicher Leiter des SV Grödig, zum Transfer. Mit diesem ist der Kader aber noch nicht komplett, wie Grödigs Manager betont: "Die Kaderplanungen sind noch nicht ganz abgeschlossen." Einstweilen legt das Team von Neo-Coach Andreas Fötschl aber bereits munter los. Zwei hochkarätige Testspiele hat man schon in den Beinen. Gegen den LASK gab es eine 1:4-Niederlage. Den SV Horn schlug man 3:2. Alle vier Treffer gingen auf das Konto von Altmeister Mersudin Jukic.

 

Geschrieben von Lukas Kollnberger

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten