Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Dornbirn wird in Innsbruck eingebremst

Das zweite Remis in der laufenden Saison in der Regionalliga West musste der FC Mohren Dornbirn beim Aufsteiger SVG Reichenau hinnehmen. Damit bleibt Dornbirn nach dem 1:1 zwar weiter ungeschlagen, die Verfolger Anif und Kitzbühel haben sich aber bis auf vier Punkte dem Tabellenführer genähert.

 

 

Die Gäste aus Dornbirn beginnen stark. Christoph Domig (4./30.), Lukas Fridrikas (13./44.) und Alexander Huber (28.) fanden die besten Einschussmöglichkeiten vor. Von Reichenau gibt es nur vereinzelte Annäherungen an das Tor von Dornbirn. Aber Reichenau gelingt dennoch die Führung. Milenkovic nahm Maß und traf zur 1:0 Führung. Das war zugleich auch der Pausenstand. In Hälfte zwei ein ähnliches Bild. Dornbirn gelingt aber der verdiente Ausgleich. Lukas Fridrikas, der Beste Spieler auf dem Platz, traf zum 1:1-Ausgleich. In der Restspielzeit ein Chancenübergewict der Gäste, aber auch Reichenau hatte das 2:1 am Fuß.

 

Markus Mader, Trainer FC Mohren Dornbirn: „Schade, da wäre auch ein Sieg möglich gewesen. Wir waren die bessere Mannschaft mit den klareren Chancen, während der Gegner den Ball nur hoch vorschlug und alles auf Zufall aufgebaut war! Diese Bälle gegen die Tiroler Riesen haben wir super verteidigt! Somit sind wir weiterhin ungeschlagen und an der Spitze der Liga!“ (Quelle Stellungnahme: homepage FC Dornbirn)

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter