Spielberichte

FC Dornbirn mit großem Schritt puncto Titel – ein halbes Dutzend in Bischofshofen

Das war wohl eine ganz massive Vorentscheidung puncto Titel in der Regionalliga West. Kitzbühel holt in St. Johann nur einen Punkt, selbst heftiger Wind in der ersten Spielhälfte kann den FC Mohren Dornbirn beim SK Bischofshofen nicht stoppen. Ein klarer 6:0 Erfolg und fünf Punkte Vorsprung auf Kitzbühel vier Runden vor Schluss. Ein sechster Punkt für Dornbirn ist zudem die um sechzehn Treffer bessere Tordifferenz.

 

Fast jeder Ball wurde zu einem langen Ball!

Markus Mader, Trainer FC Mohren Dornbirn: „Ein hochverdienter Sieg! In Hälfte eins war es allerdings wegen dem starkem Wind sehr schwierig zu spielen. Wir spielten mit dem Wind und fast jeder ball wurde so ein langer Ball, die Heimelf musste gegen den Wind spielen. Uns sind aber trotzdem zwei Tore gelungen – in der 14. und 41. Minute hat Ygor Carvalho Vieira getroffen. In der zweiten Hälfte ist dann der Wind eingeschlafen und es lief für uns spielerisch wesentlich besser. Alexander Huber macht in der 52. Minute im Prinzip alles klar und Vieira gelingt mit seinem dritten Treffer das 4:0. Aaron Kircher und Marc Kühne machen dann das halbe Dutzend voll. Ein sehr erfreulicher Erfolg für mein Team!“

Beste Spieler: Ygor Carvalho Vieira und Christoph Domig (FC Dornbirn)

Titelduell geht mit zwei Heimpartien weiter

Von der Papierform her hat Kitzbühel in der nächsten Runde die bessere Ausgangsposition – die Altach Amateure sind zu Gast. Dornbirn hat mit Schwaz eine aktuell sehr starke Mannschaft zum Gegner – Schwaz könnte also noch etwas mehr Brisanz in den Titelkampf bringen. Auf Dornbirn wartet in zwei Wochen mit Seekirchen auswärts auch eine heftige Herausforderung, Kitzbühel spielt in Grünau.

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten