Trainingslager organisiert von Ligaportal

Vorschau

tipico Bundesliga 16/17: Vorschau Runde 8

Am kommenden Wochenende steht die 8. Runde der tipico Bundesliga auf dem Programm und wir dürfen uns wieder auf einige interessante und hoffentlich torreiche Begegnungen freuen. Zum Auftakt trifft Ried auf Altach, gefolgt von zwei Begegnungen am Samstagabend zwischen Wolfsberg und St. Pölten bzw. Admira und Sturm. Am Sonntag sind unsere "Eurofighter" im Einsatz. Salzburg empfängt im Schlagerspiel auf die Austria und Rapid trifft um 19Uhr auf den Vorletzten Mattersburg.

 

Sa, 17.09.2016, 16:00 Uhr

SV Guntamatic Ried - SC Cashpoint Rheindorf Altach

Live-Ticker

SV Guntamatic Ried SC Cashpoint Rheindorf Altach

Der Auftakt zur 8. Runde findet in der Keine-Sorgen-Arena statt. Die SV Guntamatic Ried erwartet ein schweres Heimspiel gegen den Tabellenzweiten SCR Altach. Die Innviertler konnten am vergangenen Wochenende, nach einer starken Vorstellung gegen St. Pölten, endlich einen Auswärtserfolg verbuchen und setzten sich von den Niederösterreichern etwas ab. Die Altacher feierten gegen Nachzügler Mattersburg einen 2:1-Heimsieg. In der vergangenen Saison feierten die Rieder in der Hinrunde einen 2:0-Heimsieg gegen Altach, mussten allerdings in der Rückrunde eine 0:2-Pleite hinnehmen. Bei den Riedern werden Trauner und Schubert ausfallen. Altach wäre derzeit komplett.

Sa, 17.09.2016, 18:30 Uhr

RZ Pellets WAC - SKN St. Pölten

Live-Ticker

RZ Pellets WAC SKN St. Pölten

Am Samstagabend empfängt der Wolfsberger AC den Aufsteiger SKN St. Pölten. Beide Mannschaften mussten in der vergangenen Runde eine Niederlage einstecken. Die Kärntner punkteten bis jetzt allerdings mehr als die Niederösterreicher, denn sie stehen mit 8 Punkten auf Platz 6. Die Niederösterreicher hingegen stehen mit nur 4 Punkten auf dem letzten Tabellenrang. Für die St. Pöltner wäre ein Auswärtssieg am Samstag immens wichtig, doch leicht wird es ihnen nicht gemacht werden. Denn die Wolfsberger sind sehr heimstark und sind in dieser Saison Zuhause noch ungeschlagen.

Sa, 17.09.2016, 18:30 Uhr

FC Admira Wacker Mödling - SK Sturm Graz

Live-Ticker

FC Admira Wacker Mödling SK Sturm Graz

Nicht nur auf die Rieder, sondern auch auf die Südstädter wartet ein schwerer Gang im eigenen Stadion. Die Niederösterreicher treffen nämlich auf den Tabellenführer Sturm Graz. Die Admira schlitterte bereits dreimal in ein Debakel (0:4 Rapid, 0:5 Wolfsberg, 0:4 Salzburg) und muss aufpassen, dass sie sich mit der miserablen Tordifferenz (-13) nicht im Tabellenkeller festsetzen. Bei den Grazern läuft es hingegen hervorragend. Sie sind seit 5 Spielen in der Bundesliga ungeschlagen und stehen mit 16 Punkten an der Tabellenspitze. In der vergangenen Saison konnte Sturm lediglich einmal gegen die Admira gewinnen (Auswärts 1:0).

So, 18.09.2016, 16:30 Uhr

FC Red Bull Salzburg - FK Austria Wien

Live-Ticker

FC Red Bull Salzburg FK Austria Wien

Das Schlagerspiel der 8. Runde bestreiten am Sonntag unsere Eurofighter FC Red Bull Salzburg und FK Austria Wien. Beide Mannschaften sind am morgigen Donnerstag im Einsatz und werden hoffentlich gute Ergebnisse erzielen. Doch am Sonntag kann nur einer der beiden gewinnen. Die Salzburger kommen in der Meisterschaft langsam in Fahrt und stehen derzeit auf Platz 3. Einen Punkt dahinter lauern die Veilchen, welche am vergangenen Samstag einen fulminanten 4:1-Heimsieg über Wolfsberg feierten. Die Violetten sind allerdings bereits seit 5 Spielen in Folge gegen die roten Bullen sieglos. Schwegler und Stangl fallen bei Salzburg aus. Die Austria muss auf Windbichler und vielleicht auf ÖFB-Team-Goalie Almer verzichten.

So, 18.09.2016, 19:00 Uhr

SK Rapid Wien - SV Mattersburg

Live-Ticker

SK Rapid Wien SV Mattersburg

Abgerundet wir der Spieltag mit dem Spiel SK Rapid gegen SV Mattersburg. Die Grün-Weißen holten im Schlagerspiel der Runde gegen Sturm das dritte Unentschieden in Folge und sollten gegen die Burgenländer gewinnen, denn sonst verliert man den Anschluss an die Tabellenspitze. Die Mattersburger holten bisher nur 4 Punkte und sollten langsam in die Spur kommen, sonst stehen haben sie bald die rote Laterne inne. Die vielen verletzten Spieler machen es den Burgenländern nicht unbedingt einfacher. Malic, Röcher, Novak, Seidl und Ibser könnten alle am Sonntag ausfallen. Rapid muss auf Schobesberger und Jelic verzichten.

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus