Allerheiligen mit klarem Sieg in Weiz

Der SC Weiz empfing am Freitagabend in der 30. Runde der Regionalliga Mitte den USV Allerheiligen. Ein echter Favorit war im Vorfeld nicht auszumachen, allerdings gab es einen klaren Sieg für die Gäste. 3:0 hieß es nach 90 Minuten für die Allerheiligener. 

Schnelle klare Führung

Das Spiel beginnt ganz nach Wunsch der Allerheiligener. Nach sieben Minuten steht es 1:0 für die Gäste. Nach einem abgewehrten Schuss sticht Daniel Johannes Bernsteiner im Gestocher zu und drückt das Leder über die Zeit. Mit der Führung im Rücken wollen die Gäste nachlegen, was auch gelingen sollte. Nach einer scharfen Hereingabe verlängert die Hintermannschaft der Weizer das Leder unglücklich ins eigene Tor. Damit ist für klare Fronten gesorgt. Die Weizer wirken geschockt. Man hat sich für das Spiel viel vorgenommen und liegt so schnell klar zurück. In weiterer Folge verliert das Spiel etwas an Tempo. Allerheiligen verwaltet die Führung. Kurz vor der Pause erhöhen die Gäste noch auf 3:0. Jurica Poldrugac trifft und sorgt wohl für die Entscheidung schon zur Halbzeit. 

Keine Tore

Auch im zweiten Durchgang herrschen weiterhin klare Verhältnisse in Weiz: Allerheiligen führt mit drei Treffern Vorsprung und wird sich diese drei Punkte nicht mehr nehmen lassen. Weiz bekommt auch im zweiten Abschnitt nicht wirklich Zugriff auf das Spiel. So plätschert das Spiel dahin. Die Gastgeber riskieren zwar noch einmal, doch es bleibt beim klaren Sieg der Allerheiligener. 

Sandro Delrer (Sportlicher Leiter Weiz): "Das Spiel war heute einfach nicht gut von uns. Wir haben über 90 Minuten nie richtig Zugriff auf das Spiel bekommen. Und die beiden Tore gleich zu Beginn haben vieles entschieden. Nächste Woche müssen wir wieder mit einem anderen Gesicht auftreten."


Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop
Der offizielle Ligaportal Vereinsshop
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook