Regionalliga Mitte 2019/2020: Vorschau Runde 8

In wenigen Tagen steht die 8. Meisterschaftsrunde in der Regionalliga Mitte auf dem Programm. Ligaportal.at liefert an jedem Spieltag einen interessanten Vergleich der jeweils duellierenden Teams mit statistischen Daten, eine Fieberkurve, einen Head-to-Head-Vergleich und die aktuelle Tabellensituation. Auch am kommenden Spieltag gibt es wieder interessante Duelle! Wer bleibt erfolgreich? Wer findet auf die Siegerstraße zurück?

Fr, 13.09.2019, 19:00 Uhr

ASCO ATSV Wolfsberg - UVB Vöcklamarkt

Live-Ticker

ASCO ATSV Wolfsberg UVB Vöcklamarkt

Beim schwer umkämpften 1:0-Sieg gegen den DSC Deutschlandsberg fand die UVB-Truppe nach zuvor nur einem Punkt aus vier Spielen endlich wieder auf die Siegerstraße zurück. Zudem stand bei den Hausruckviertlern erstmalig hinten die Null. Nun wollen die Schatas-Männer gegen Aufsteiger ATSV Wolfsberg an diesen Erfolg anknüpfen und im Lavanttal den zweiten Auswärtsdreier fixieren. Die Kirisits-Männer ließen nach einem guten Saisonstart zuletzt etwas nach und holten nur mehr einen Punkt aus den letzten vier Partien. Zuletzt hatten die Kärntner beim 1:3 gegen die TuS Bad Gleichenberg das Nachsehen, nun will der ATSV im fünften Anlauf endlich den ersten Heimdreier einheimsen. Wer kann sich durchsetzen? Kann die UVB an den Erfolg gegen den DSC anknüpfen oder schießt sich Wolfsberg zum ersten Heimsieg der Saison?

Fr, 13.09.2019, 19:00 Uhr

SC Copacabana Kalsdorf - Union Raiffeisen Gurten

Live-Ticker

SC Copacabana Kalsdorf Union Raiffeisen Gurten

Beim 1:1 gegen den SC Weiz vergab der SC Kalsdorf Torchancen in Hülle und Fülle - am Ende dürfte die Schirgi-Elf zwei verlorenen Punkten nachtrauern. Dennoch ist der SCK gut in Schuss, mit respektablen 14 Punkten aus sieben Spielen belegen die Kalsdorfer derzeit den zweiten Tabellenrang hinter Überraschungsmannschaft St. Anna. Zehn Punkte holten die Schirgi-Männer aus den letzten vier Spielen , nicht nur aufgrund dessen dürften sie mit einer breiten Brust in das Heimspiel gegen die Union Gurten gehen. Die Madritsch-Männer waren aufgrund der Spielverlegung gegen die Sturm Graz Amateure am Wochenende nicht im Einsatz, dennoch wollen die Innviertler an zuletzt drei Siege am Stück anknüpfen und auch die Kalsdorfer ärgern. Laut Statistik stehen die Chancen auf einen Kalsdorfer Heimdreier nicht schlecht - in den vergangenen sechs Duellen dieser beiden Teams gab es nie einen Auswärtssieg. Kann der SCK seine Serie weiter ausbauen oder ist es die Union, die den Kalsdorfer Lauf stoppt?

Fr, 13.09.2019, 19:00 Uhr

WSC HOGO Hertha - Tus Bad Gleichenberg

Live-Ticker

WSC HOGO Hertha Tus Bad Gleichenberg

Beim 3:2-Auswärtssieg gegen Vizemeister Gleisdorf ließ der WSC Hertha Wels nach einem holprigen Meisterschaftsstart erstmalig so richtig aufhorchen. Durch den dritten Saisonsieg schoben sich die Messestädter in die obere Tabellenhälfte und wollen die Konkurrenz nun mit dem dritten Heimsieg weiter unter Druck setzen. Der gastierende Gegner in dieser Woche ist die TuS Bad Gleichenberg, die mit dem 3:1-Sieg über den ATSV Wolfsberg den vierten Saisonsieg einheimsen konnte und einen Platz über der Hertha zu finden ist. Selbstverständlich wollen beide Teams den Kontakt zur Spitze halten und am Ende des Tages etwas Zählbares vorweisen können. Im Vorjahr musste sich der WSC an gleicher Stelle mit 1:2 geschlagen geben. Kann sich der WSC für die Niederlage revanchieren oder klettert die TuS in der Tabelle weiter nach oben?

Fr, 13.09.2019, 19:00 Uhr

DSC Wonisch Installationen - RZ Pellets WAC Amateure

Live-Ticker

DSC Wonisch Installationen RZ Pellets WAC Amateure

Nach einem starken Saisonstart mit drei Siegen aus vier Spielen stotterte der Deutschlandsberger Motor zuletzt merklich. Die letzten drei Partien setzte die Meier-Truppe allesamt in den Sand - gegen Gleisdorf, Bad Gleichenberg und Vöcklamarkt standen sie am Ende mit leeren Händen da. Beim 0:1 gegen die UVB hielt der DSC lange die Null, verlor die Partie dann jedoch wegen eines Sonntagsschusses von Vöcklamarkt's Holzinger. Nun empfängt der DSC die WAC Amateure, die aufgrund der Spielverlegung gegen St. Anna nicht im Einsatz waren. Doch die ''Jungwölfe'' brauchen dringend Punkte, um in der Tabelle nicht noch weiter abzurutschen. Die Tatschl-Youngsters wirken verunsichert und verloren fünf ihrer sechs Saisonspiele. Ein Unentschieden scheint statistisch betrachtet unwahrscheinlich. In den letzten sechs Duellen wurde zwischen diesen beiden Teams nie die Punkte geteilt. Kann der DSC seine Unserie beenden oder bringen die ''Jungwölfe'' etwas Zählbares heim ins Lavanttal?

Fr, 13.09.2019, 19:00 Uhr

SC ELIN Weiz - Junge Wikinger Ried

Live-Ticker

SC ELIN Weiz Junge Wikinger Ried

Beim 1:1 gegen den SC Kalsdorf sicherten sich die Kaufmann-Schützlinge einen eher schmeichelhaften Punkt, dennoch soll diese Tatsache die bisherige Weizer Saisonleistung in keinster Weise schmälern. Die Steirer gingen in dieser Spielzeit nur gegen St. Anna als Verlierer vom Platz, ansonsten holten die Weizer elf Punkte aus den letzten fünf Spielen. Nun empfängt der SC die Jungen Wikinger Ried, die beim 4:0 gegen den ATSV Stadl-Paura ihre Ligatauglichkeit unter Beweis stellen konnten. Die Drechsel-Youngsters kamen in den letzten Wochen richtig und Fahrt und konnten gegen den ATSV Wolfsberg, Hertha Wels und eben zuletzt Stadl-Paura sieben Punkte ergattern. Nun wollen die Jungen Wikinger auch in der Fremde erstmalig anschreiben und die Weizer zum Stolpern bringen. Kann der SC mit einem Dreier weiter an St. Anna dranbleiben oder bestätigen die Rieder ihren Formanstieg?

Fr, 13.09.2019, 19:00 Uhr

ASV Allerheiligen - Sturm Graz Amateure

Live-Ticker

ASV Allerheiligen Sturm Graz Amateure

Die ''Gallier''-Formkurve zeigt deutlich nach oben - die Eskinja-Männer siegten zuletzt klar und deutlich mit 3:1 beim FC Wels und holten nach dem Sieg gegen die WAC Amateure den zweiten Sieg in Folge. Nun soll es beim Heimspiel gegen die Sturm Graz Amateure für den ASV weiter nach oben gehen. Die ''Jungblackies'' hatten am Wochenende spielfrei, wollen gegen die ''Gallier'' aber nach der ersten Saisonniederlage gegen den SC Kalsdorf wieder zurück auf die Siegerstraße finden. Ein Blick in die Historie lässt ein enges Spiel auf Augenhöhe vermuten - die letzten Duelle zwischen den beiden Teams endeten immer mit knappen Ergebnissen: 2:1, 1:0, 2:1, 3:2, 1:1. Kann der SV Allerheiligen den Formanstieg bestätigen oder finden die ''Jungblackies'' zurück in die Spur?

Sa, 14.09.2019, 16:00 Uhr

ATSV Stadl-Paura - FC Gleisdorf 09

Live-Ticker

ATSV Stadl-Paura FC Gleisdorf 09

Beim 0:4 gegen die Jungen Wikinger Ried präsentierte sich der ATSV Stadl-Paura einmal mehr nicht wirklich ligatauglich - die Vujanovic-Elf steht mit nur einem Pünktchen weiterhin am Ende der Tabelle. Nun empfangen die Traunviertler Vizemeister FC Gleisdorf, der seinerseits bisher noch nicht so richtig in die Gänge kam und bereits drei Saisonpleiten vorzuweisen hat. Zuletzt mussten sich die Genser-Männer mit 2:3 dem WSC Hertha Wels geschlagen geben, von der traditionellen Heimstärke der Gleisdorfer war in dieser Spielzeit bisher recht wenig zu sehen, denn zwei von vier Heimspielen gingen verloren. Die verunsicherten Stadlinger wiederum brauchen Punkte und ein Erfolgserlebnis, um den Abstand an die Konkurrenz nicht abreißen zu lassen. In der vergangenen Saison siegte der ATSV an gleicher Stelle mit 3:1. Gelingt den Stadlingern etwas Ähnliches oder verschlimmert der FC Gleisdorf mit einem Auswärtssieg die Krise der Traunviertler?

Sa, 14.09.2019, 19:00 Uhr

USV RB Weindorf St. Anna am Aigen - FC Wels

Live-Ticker

USV RB Weindorf St. Anna am Aigen FC Wels

Ein Bild der Gegensätze, wenn Überraschungsmannschaft St. Anna den FC Wels empfängt. Der Aufsteiger aus der Steiermark hat ein Spiel weniger und grüßt dennoch nach wie vor mit voller Punktzahl von der Tabellenspitze. Die Messestädter wiederum stecken bereits zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison erneut dick im Abstiegskampf - die Bohensky-Männer holten nur einen Punkt aus den letzten sechs Matches, zuletzt hatten die Welser beim 1:3 gegen den SV Allerheiligen das Nachsehen. Das Gastspiel in St. Anna wird für den FC kein leichtes Unterfangen - schließlich kann die Kocijan-Truppe mit mächtig Selbstvertrauen aufspielen und weiter auf der Erfolgswelle reiten. Der FC Wels kassierte in dieser Spielzeit bereits 19 Gegentore und muss gegen St. Anna den Laden deutlich dichter halten, als es bisher der Fall war. Bringt St. Anna auch den siebten Gegner zur Strecke oder sorgen die Welser für eine faustdicke Überraschung?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Auto Günther Aktion

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook