Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

UNIQA ÖFB Cup: Admira setzt sich gegen tapfer kämpfende Lendorfer durch!

0:7! So lautete das Endergebnis vor fast exakt drei Jahren in der ersten Runde des ÖFB Cups zwischen dem FC Lendorf und Admira Wacker. Heute gastierten die Niederösterreicher erneut beim Kärntner-Liga-Klub und siegten mit 1:3. Srdjan Spiridonovic brachte den FC Flyeralarm Admira nach 25 Minuten per Elfmeter in Führung. Kurz vor der Pause gelang Martin Morgenstern der überraschende Ausgleich für die Hausherren. Wenige Minuten nach dem Seitenwechsel besorgte Spiridonovic die neuerliche Führung. Den Schlusspunkt setzte Lukas Grozurek per Elfmeter.

Kurz vor der Pause jubelt der Underdog über den Ausgleich

Der Bundesligist übernahm von der ersten Minute an das Kommando und verzeichnete bereits in der Anfangsphase einige gute Torchancen. In Führung ging der Favorit aus der Tipico Bundesliga allerdings erst in der 25. Minute. Nach einem Ellbogencheck von Mario Nagy gab es Elfmeter für die Niederösterreicher. Srdjan Spiridonovic übernahm die Verantwortung und traf trocken ins rechte untere Eck. Eine Minute später scheiterte Stefan Zwierschitz mit einem Flachschuss aus kurzer Distanz an Lendorf-Keeper Michael Zunder (26.). Die Admira blieb auch in weiterer Folge das dominante Team und erhöhte in der 34. Minute beinahe auf 2:0. Markus Wostry kam nach einem schweren Patzer von Nagy völlig unbedrängt zum Abschluss, setzte die Kugel allerdings neben das Tor. Wenige Minuten später kam der Außenseiter aus der Kärntner Liga aus dem Nichts zum Ausgleichstreffer. Martin Morgenstern traf aus leicht abseitsverdächtiger Position zum 1:1-Ausgleich (37.). Somit ging es mit einem 1:1-Remis in die Kabinen.

Admira setzt sich in der zweiten Halbzeit durch

Kurz nach Seitenwechsel ging der Favorit aus der Tipico Bundesliga wieder in Führung. Srdjan Spiridonovic traf per Dropkick zum 1:2 (52.). In weiterer Folge gestaltete sich das Spiel ausgeglichen, zu den besseren Chancen kamen jedoch die Südstädter. Marcus Maier (61.), Maximilian Sax (67.) und Srdjan Spiridonovic (69.) vergaben Chancen im Minutentakt. In der Nachspielzeit der zweiten Hälfte machte die Admira dann alles klar. Lukas Grozurek verwandelte einen Elfmeter sicher zum 1:3-Endstand (90.+3). Damit steht der FC Flyeralarm Admira Wacker in der zweiten Runde des UNIQA ÖFB Cups.

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Torschützenliste tipico-Bundesliga

Top Live-Ticker Reporter