Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Regionalliga Mitte

Testspiele RLM: Austria Klagenfurt gewinnt Städte-Derby, Allerheiligen und Kalsdorf mit Torflut!

Die Regionalliga Mitte Teams absolvieren in diesen Tagen ihre letzten Testmatches, bevor der Ligabetrieb in knapp 3 Wochen startet. An diesem Wochenende waren 11 Mannschaften im Einsatz, um weiter an Taktik und Kondition zu feilen. Dabei landete unter anderem der SC Copacabana Kalsdorf einen Kantersieg und der SK Austria Klagenfurt konnte das Klagenfurter Städtederby gegen den SAK klar für sich entscheiden.

Kalsdorf mit 7:0 - Sturm Amateure weiter mit guten Ergebnissen - Neuzugänge treffen bei Gleisdorf-Sieg

Der FC Gleisdorf 09 setzte sich im 8. Test mit 3:2 gegen den SV Lebring durch. Eine besonders gute Figur machten dabei die Gleisdorfer Neuzugänge, die für alle drei Tore sorgten. Kalsdorf-Neuzugang Philipp Zuna (22.,26.) traf innerhalb von vier Minuten doppelt, Youngster Jonas Lang (63.) entschied die Partie mit dem zwischenzeitlichen 3:1. Auf Seiten des SV Lebring hatte Hofer (24.) das 1:0 noch egalisiert und es war auch Hofer (72.), der zum 2:3-Endstand aus Sicht der Lebringer traf. Der junge Jonas Lang machte bereits beim 6:2 gegen den USV Mettersdorf auf sich aufmerksam, wo er ebenfalls einen Doppelpack schnüren konnte. Auch die SK Sturm Graz Amateure setzten ihre Liste guter Ergebnisse weiter fort und schlugen den SC Bruck/Mur mit 3:1. Lema (20.) hatte die Jung-Blackies in Führung geschossen, doch Klicnik (23.) konnte kurz darauf für den SC Bruck ausgleichen. Wagnes (56.) und Puster (65.) brachten in der zweiten Hälfte die jungen Grazer dann auf die Siegerstraße. Die zweite Testspielniederlage hinnehmen musste die UVB Vöcklamarkt. Die Schatas-Elf unterlag dem ASKÖ Oedt mit 0:2. Schmidl (67.) und Mustecic (73.) machten für die Gäste den Sack zu. Auf Seiten der Union wurde in der Aufstellung wieder viel experimentiert und einige junge Spieler bekamen erneut die Möglichkeit in den Spielbetrieb der 1. Kampfmannschaft zu schnuppern. Einen Kantersieg konnte der SC Kalsdorf landen, der beim 7:0 gegen den SC Liezen speziell in Hälfte eins nichts anbrennen ließ.  Bereits zur Pause stand es nach Treffern von Zier (4.), Weissenbrunner (7.), Muleci (17., 34.), Berger (29.) und Diego Silva (38.) bereits 6:0 für die Hausherren. In den zweiten 45 Minuten besiegelte Habibovic (79.) den 7:0-Endstand. Rückkehrer Radakovics durfte von Beginn an ran, Quasi-Neuzugang und Ersatzkeeper Weissenbach durfte das Tor in der zweiten Hälfte hüten. Eine knappe 2:3-Niederlage musste der SC Weiz gegen den GAK 1902 hinnehmen. Prskalo (5.) hatte die Weizer zwar früh in Führung gebracht, doch der Landesligist drehte die Partie durch einen Doppelpack von Hackinger (6.,13.) noch vor der Pause. Dabic (60.) erhöhte nach einer Stunde auf 3:1, ehe Fink (64.) den SC Weiz noch einmal heranbrachte.

20180217 161939

Foto: Flamur Muleci (rechts) trifft doppelt. Liezen-Keeper Santos muss am Ende 7 Mal hinter sich greifen.

Austria Klagenfurt siegt im Städtederby - Gallier rehabilitieren sich mit Kantersieg - 0:5-Pleite für Stadl-Paura

Ein Aufbaumatch der besonderen Art absolvierte der SK Austria Klagenfurt, der im Städtederby gegen den SAK Celovec/Klagenfurt antrat und dieses mit einem deutlichen 6:1 für sich entscheiden konnte. Austria's Mittelfeldmotor Jaritz (33.) hatte die Violetten nach gut einer halben Stunde in Führung gebracht, doch der SAK glich noch vor der Pause durch Vukovic (40.) aus. Erst nach der Pause zündeten die Polanz-Männer den Turbo und schraubten das Ergebnis durch Tore von Soldo (56.) und Ekmekci (73.) auf 3:1. In der Schlussphase ging es dann noch einmal richtig rund: In den letzten Minuten der Partie legte die Austria durch Scharf (86.,90.) und Mair (89.) noch einmal satte drei Treffer oben drauf. Deutlich unrunder lief es beim ATSV Stadl-Paura, der gegen den SKU Amstetten mit 0:5 abserviert wurde. Peham (10.,12.) per Blitz-Doppelpack und Drga (44.) hatten die Amstettener bereits zur Pause mit 3:0 in Front gebracht. Nach dem Seitenwechsel Schibany (73.) und Uhlig (78.) für den 5:0-Endstand. Stadl-Paura's Neuerwerbung Roman Alin von der UVB Vöcklamarkt durfte sich dabei in der Startformation beweisen. Besser präsentierte sich die TuS Bad Gleichenberg, der den SK Rapid Wien II empfing und mit 4:1 die Oberhand behielt. Dabei hatte Mujakovic (5.) die Rapid-Youngster mit dem 1:0 sogar früh in eine komfortable Situation gebracht, doch die TuS reagierte postwendend durch Kaufmann (10.) und drehte vor der Pause die Partie sogar durch ein Freistoßtor von Degen (44.). Entschieden wurde das Spiel erst kurz vor Schluss durch ein Eigentor von Rapid's Obermüller (84.). Neuzugang Lageder (90.+1) setzte mit dem 4:1 den Schlusspunkt. Auch die Neuzugänge Bernd und Andreas Stocker sowie Georg Schantl kamen zum Einsatz. Ein echtes Torfestival konnte auch der SV Allerheiligen feiern, der dem FC Gamlitz beim 7:0-Auswärtssieg keine Chance ließ. Polanc (12.), Vukman (32.) und Pfingstner (38.) schraubten das Ergebnis auf 3:0, ehe Kelenc (52.), erneut Polanc (60.), Pfingster (70.) und Vukman (89.) noch einmal vier Treffer draufsetzten. Nach der 0:8-Klatsche gegen den SV Gnas am letzten Wochenende haben sich die Gallier somit auch ergebnistechnisch wieder rehabilitiert. Einen knappen 3:2-Heimsieg konnte der DSC Deutschlandsberg gegen den FC Bad Radkersburg einsacken. Nach Treffern von Kluge (14.) und Dengg (32.) sowie Flisar (34.) auf der anderen Seite stand es zur Halbzeit 2:1 für den DSC. Zuzul (46.) sorgte kurz nach der Pause für die Vorentscheidung, der Bad Radkersburger Anschlusstreffer durch Divjak (57.) half nichts mehr. Die nächsten Aufbaumatches stehen bereits am kommenden Dienstag auf dem Plan: Der SV Allerheiligen duelliert sich mit dem Ex-Champions League-Teilnehmer NK Maribor, der DSC testet gegen den SV Frauental und der FC Gleisdorf bekommt es mit dem SC Fürstenfeld zu tun. Die WAC Amateure wollen ihre guten Testspielergebnisse gegen den ASKÖ St. Michael/Bleiburg fortsetzen, im internen RLM-Duell begegnen sich am Mittwoch der SK Austria Klagenfurt und die UVB Vöcklamarkt. 

Geschrieben von Pascal Stegemann

Foto: Manfred Kleier

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook