Trainingslager organisiert von Ligaportal

Regionalliga Mitte

Der DSC bangt um seinen ÖFB-Cup Platz!

Als eines der primären Saisonziele wurde beim DSC FMZ+salto Deutschlandsberg unter anderem das Erreichen eines ÖFB-Cup Platzes ausgerufen. Dies hat der DSC sportlich bereits vorzeitig geschafft, da die Grubisc-Elf die drittbeste steirische Mannschaft nach Gleisdorf und Allerheiligen stellt. Doch nun kommen Probleme auf die DSC-Verantwortlichen zu. Wie kürzlich von Seiten des Vereins bekannt wurde, erhält der Zweitligist KSV 1919 nach derzeitigem Stand keine Lizenz, würde dementsprechend in die Regionalliga Mitte absteigen und auf Kosten der Deutschlandsberger das ÖFB-Cup Ticket erhalten.

Obmann Suppan: "Wir hoffen auf den kommenden Montag"

Die Deutschlandsberger Verantwortlichen werden nächste Woche mit bangen Blicken nach Wien schauen, denn nur wenn die Kapfenberger in zweiter Instanz doch noch die Lizenz erhalten, kann der DSC in der nächsten Saison im ÖFB-Cup starten. Doch bei den Steirern ist man durchaus optimistisch, wie DSC-Obmann Klaus Josef Suppan betont: "Bei den Kapfenbergern war das ja schon häufiger so, dass sie erst in der Nachfrist die Zulassung bekommen haben, deshalb hoffen wir auf den kommenden Montag." Sollten die Kapfenberger allerdings wider Erwarten ein zweites Mal abblitzen und als Zwangsabsteiger in die Regionalliga Mitte runtergehen, könnten alle Mittel des DSC bereits erschöpft sein: "Ich kann mir nicht vorstellen, dass man da noch Möglichkeiten hat, sich zu wehren." Einer der Gründe hierfür ist, dass der KSV bei einem Zwangsabstieg als Regionalligist gilt und dementsprechend den gleichen Regularien unterworfen ist. Am kommenden Montag wird sich entscheiden, ob der DSC auch in der Saison 18/19 im Cup starten kann. Bestätigen die ÖFB-Verantwortlichen den Kapfenberger Lizenz-Entzug, so wären die Folgen für die Deutschlandsberger durchaus bitter: Einnahmequellen aus Partien gegen attraktive Gegner würden wegfallen und auch die Früchte einer Saison, in der man sich sportlich mit einer kontinuierlichen und soliden Leistung den ÖFB-Cup-Platz verdient hatte, würden unter dem Strich recht sauer schmecken. Die nächste Woche wird zeigen, in welcher Gemütslage sich die Deutschlandsberger aus dieser Saison verabschieden.

Geschrieben von Pascal Stegemann

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus