Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

1:1 zwischen Allerheiligen und Gurten! Feichtinger kontert Trdina! [Video]

Am heutigen Freitag Abend trafen in der 9. Runde der Regionalliga Mitte der SV Allerheiligen und Union Raiffeisen Gurten aufeinander. Im vorigen Jahr gab es an gleicher Stelle ein torloses Remis. Vor dieser Partie gelang dem SV Allerheiligen bis dato ein Sieg im heimischen Stadion und auch die Gurtener konnten in der Fremde bisher einmal alle drei Punkte mitnehmen. In der Tabelle trennten beide Teams vor dem Match lediglich ein Punkt - die Zuseher durften ein Spiel auf Augenhöhe erwarten. Und genau das bekamen die Fans zu sehen: Allerheiligen dominierte die erste Hälfte und ging auch in Führung, doch Gurten schlug in Person des so wichtigen Kapitäns Martin Feichtinger zurück.

Allerheiligen besser - Trdina bringt SV in Front

Die Heimischen aus Allerheiligen bestimmten in den Anfangsminuten das Spielgeschehen und wurden dafür früh belohnt. Es waren gerade mal zehn Minuten gespielt, da wurde Segovic mit einem weiten, präzisen Ball aus der eigenen Hälfte auf die Reise geschickt. Segovic setzte sich links außen klasse gegen seinen Gegenspieler durch und zog in den Strafraum. Der Pass in den Rückraum gelangte zu Trdina, der den Ball im zweiten Versuch im Tor zur frühen Führung unterbrachte (11.). Danach sahen die Zuseher etwas Leerlauf mit wenigen Aktionen in den Strafräumen. Erst nach gut einer halben Stunde zeigte sich der SV wieder etwas gefährlicher vor dem Gurtener Tor, doch der direkte Freistoß aus dem Halbfeld rauschte knapp über das Tor (26.). Nun auch endlich mal etwas Offensivgeist bei den Gästen, doch der Kopfball nach einem Freistoß ging dann doch weit darüber (29.). In der Schlussviertelstunde neutralisierten sich beide Teams weitestgehend, Allerheiligen verwaltete die Führung und Gurten kam nicht wirklich sehr gefährlich vor das gegnerische Tor. Mit einem knappen 1:0-Vorsprung für Allerheiligen ging es in die Halbzeitpause.

Tor 1:0 Allerheiligen 11. Spielminute
Alle Szenen dieses Spiels auf tv.ligaportal.at ansehen

Rot für Schroll - Feichtinger per Foulelfmeter zum Ausgleich

Auch die zweite Hälfte brauchte ein wenig, um an Fahrt aufzunehmen. Nach gut einer Stunde hatte Allerheiligen die dicke Möglichkeit mit 2:0 in Führung zu gehen, doch Maritschnegg scheiterte aus hervorragender Position am Gurtener Schlussmann, der per Fußabwehr parieren konnte (60.). Von den Gurtenern war bis dato offensiv wenig zu sehen, doch auch der SV Allerheiligen spielte seine Angriffe jetzt nicht konsequent zu Ende. Der Distanz-Schuss von Hopfer nach gut 70 Minuten segelte über das Tor (72.). Kurz darauf plötzlichTumulte im Allerheiligen-Strafraum nach einer diskussionswürdigen Schiedsrichter-Entscheidung: Der Unparteiische Günter Messner zeigte Patrick Schroll aufgrund einer Torverhinderung auf der Linie die rote Karte und entschied auf Elfmeter für Gurten. Gurten's Kapitän Feichtinger übernahm die Verantwortung und verwandelte halbhoch und sicher zum 1:1 (76.). Jetzt witterten die Gäste in Überzahl, das hier eventuell mehr drin sein könnte, als nur ein Punkt. Kurz nach dem Ausgleich kam die punktgenau Flanke auf die Brust eine Gurtener Stürmers, doch dieser hatte Probleme den Ball zu kontrollieren und konnte dem Schuss keine Power mehr verleihen (77.). Ein paar Minuten später lief dann nach einer missglückten Abseitsfalle wieder ein Gurtener Stürmer allein auf den SV-Schlussmann, doch dieser wartete lange und konnte dem Stürmer den Ball vom Fuß pflücken (81.). Jetzt wurde der Gurtener Druck immer größer: Gurten's Keeper Brunthaler musste beim Distanz-Schuss von Bajic all seine Fähigkeiten aufbieten, um den Schuss zur Ecke zu boxen (84.). In der Nachspielzeit bekamen die Gäste noch einen Freistoß aus guter Position zugesprochen, doch Hirsch bekam nicht ausreichend Druck hinter den Ball (90.+1). Am Ende blieb es beim 1:1-Unentschieden.

Mag. Johannes Thier (Trainer SV Allerheiligen): "Ich denke, dass wir in der ersten Hälfte Vorteile hatten. Aber in letzter Zeit fallen die Schiedsrichter Entscheidungen für uns nicht besonders günstig aus. Nach der roten Karte gegen uns hatten dann die Gurtener sicherlich mehr Chancen. Deshalb müssen wir mit 1:1 leben. Heute ist der finale Pass nicht oft genug gekommen. Insgesamt eine bemühte Leistung, aber wir haben zu wenige Torchancen kreiert."

 

SV Allerheiligen - Union Raiffeisen Gurten 1:1 (1:0)

Sportplatz Allerheiligen, 150 Zuseher, SR Günter Messner

Torfolge: 1:0 Tadej Trdina (11.), 1:1 Martin Feichtinger (76.)

Bes. Vorkommnis: Rote Karte für Patrick Schroll (SV Allerheiligen, 75.)

Geschrieben von Pascal Stegemann

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus