Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Untypisches torloses Remis - Vöcklamarkt und Leader Lafnitz teilen sich die Punkte [Video]

Am 15. Spieltag der Saison 17/18 kam es in der Regionalliga Mitte zum Aufeinandertreffen des UVB Vöcklamarkt mit dem SV Licht-Loidl Lafnitz. Und dabei gelang es dem Aufsteiger völlig verdient dem Leader einen Zähler abzuluchsen. Sogar die Möglichkeit eines vollen Punktezuwachses war gegeben. Letztendlich war man im Hausruckviertel aber auch mit dem einen Punkt zufrieden. Was auch damit zu tun hatte, dass auch die Lafnitzer Chancen auf den Sieg ausließen. Die Steirer bleiben damit auch an der Tabellenspitze, wenngleich die Sturm Amateure die Gelegenheit haben in Stadl-Paura Boden gutzumachen. Die Oberösterreicher bleiben weiterhin im gesicherten Mittelfeld. Eben diese Sicherheit wird den Vöcklamarktern noch das eine oder andere Mal Flügel wachsen lassen. Was dann gleichbedeutend damit ist, dass diese noch desöfteren für unvorhergesehene positive Resultate sorgen werden.

 

Der Gastgeber kann dem Leader Parole bieten

Die Oberösterreicher sind nach wie vor weit weg von jeglicher Konstanz. Aber genau das macht den Aufsteiger nur ganz schwer berechenbar. Das weiß dann auch der seit 13 Spielen unbesiegte Tabellenführer aus der Steiermark. Demzufolge werden die Lafnitzer auch nicht den Fehler begehen und den Gastgeber am Kunstrasen unterschätzen. Und die Begegnung sollte dann vom Start weg auf Augenhöhe verlaufen bzw. gehen beide Teams mit sehr viel Einsatzbereitschaft zur Sache. So kommt es dann auch zu einer Pattstellung bzw. kommt es dazu, dass beiderseits jederzeit ein Treffer möglich erscheint. Nach einer knappen gespielten halben Stunde muss dann der heimische Keeper Wolfgang Schober sein ganzes Können aufbieten, um ein Verlusttor zu vermeiden. Was dann zur Folge hat, dass dann in der Schlussphase der ersten Halbzeit doch die Feldhofer-Schützlinge verstärkt auf die Tube drücken. Aber den Hausruckviertlern gelingt es sich schadlos zu halten bzw. geht es dann mit dem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause.

Chance Lafnitz 76. Spielminute
Alle Szenen dieses Spiels auf tv.ligaportal.at ansehen

Der Leader muss sich letztlich mit dem einen Zähler begügen

Wem gelingt es nun ein Schäuferl nachzulegen bzw. sich dann die volle Punkteanzahl zu sichern. Vöcklamarkt gelingt es nun zu Beginn des zweiten Durchgangs sich besser in Szene zu setzen bzw. wirft die Schatas-Truppe weiterhin alles in die Waagschale, um es dem Tabellenführer so schwer wie möglich zu machen. Was dann auch weiterhin soweit bestens gelingen sollte. Die Lafnitzer verbuchen zwar die etwas besseren Spielanteile - in Summe gesehen aber kann sich der Aufsteiger erfolgreich entgegenstemmen. Je länger das Spiel dann dauern sollte, umso mehr war man dann hüben wie drüben darauf bedacht, zumindest diesen einen Punkt festzuhalten. So kommt das torlose Unentschieden dann auch nicht wirklich überraschend. In der drittvorletzten Herbstrunde gastiert Vöcklamarkt am Sonntag, 29. Oktober um 14:00 Uhr bei der Klagenfurter Austria. Die Lafnitzer besitzen zwei Tage zuvor mit der Startzeit um 19:00 Uhr, das Heimrecht gegen die Sturm Graz Amateure.

A24W9799-1-min

Foto: Vöcklamarkt und Lafnitz begegneten sich auf Augenhöhe.

UVB VÖCKLAMARKT - SV LAFNITZ 0:0

Black Crecive-Stadion, 750 Zuseher, SR: Christian Maier

Stimme zum Spiel:

Jürgen Schatas, Trainer Vöcklamarkt:

"Mit dem einen Zähler gegen den Tabellenführer bin ich sehr zufrieden. Trotz des 0:0 sind die Zuseher über weite Strecken auf ihre Kosten gekommen. Vor allem was die Defensivarbeit anbelangt hat mein Team die Vorgaben zur vollsten Zufriedenheit erfüllt."

zum Regionalliga Mitte LIVE TICKER

Robert Tafeit

Foto: Helmut Klein

 

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Auto Günther

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa