Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Regionalliga West

Knapper Testspielerfolg von Schwaz gegen Union Innsbruck

Ein interessantes Tirol Derby gab es am 10. Februar 2018 in einer Testspielvariante. Regionalliga West gegen Tirol Liga und der Favorit war mit dem SC Schwaz klar gegeben. Aber die Union Innsbruck konnte sehr gut dagegen halten und ging sogar zwischenzeitlich in Führung. Am Ende aber dann doch ein 3:2 Erfolg von Schwaz – der Trainer der Union, Farid Lener, analysiert.

 

Arbeit im athletischen Bereich merkbar

Farid Lener, Trainer Union Innsbruck: „Wir konnten gegen den Regionalligisten gut mithalten, haben uns gut auf ihr schnelles Offensivspiel eingestellt, nur wenige Male konnte Schwaz ihr Aufbauspiel umsetzen und durch unsere Individualfehler wurden sie auch sehr gefährlich. So auch beim 1:0 für Schwaz, nach einem Pass in die Tiefe und nach Stanglpass stand es 0:1 aus unserer Sicht. Zwischenzeitlich konnten wir durch Ballgewinne und Kontermöglichkeiten Torchancen herausspielen. Das 1:1 durch Boki Stojadinovic fiel aus einer Unachtsamkeit der Schwazer Hintermannschaft, das 2:1 für uns durch ein schönes Tor von Milankovic nach super Vorarbeit durch Tommaso Compagno und Lorenz. Die Schwazer drückten auf den Ausgleich, konnten nach einem vermeintlichem Foulspiel das 2:2 erzielen. In der 2. Halbzeit ging allen etwas die Luft aus, die ein oder andere Torchance blieb auf beiden Seiten ungenützt, bis kurz vor Schluss Pichlmann von einem Fehlpass profitierte und den 3:2 Endstand für Schwaz fixierte. Fazit: der SC Schwaz war ein sehr guter Sparringpartner, die Arbeit im athletischen Bereich ist merkbar sichtbar. Die Mannschaft hat Willen gezeigt und die taktischen Vorgaben sehr gut umgesetzt!“

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus