Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Wörgl gelingt Auswärtserfolg gegen Wals-Grünau

In der achten Runde der Regionalliga West empfängt der SV Wals-Grünau den SV Wörgl im heimischen Stadion. Die Tiroler sind gut in die Meisterschaft gestartet, allerdings stockte in den letzten Partien etwas der Motor. Vergangenes Wochenende wurde die Husic-Truppe trotz ansehnlicher Leistung von den Amateuren des SCR Altach gnadenlos ausgekontert. Man will die Lehren aus dieser Partie ziehen und gegen Wals-Grünau wieder voll anschreiben. Nach drei Niederlagen in Folge ist die Heimmannschaft bemüht den dritten Heimsieg in dieser Saison einzufahren. Trotz zahlreicher Chancen für Wörgl  wurde es am Ende noch einmal eng. Endstand in dieser Begegnung 2:3.

Neuzugang Schaber leitet den Auswärtssieg für Wörgl ein

Wörgl startete gut in die Partie. Einige Chancen zur Führung konnten aber noch nicht genutzt werden. In der 31 Minute dann Jubel im Lager der Wörgler. Peter Kostenzer verlängerte den Ball mit dem Kopf. Alexander Schaber entwischte der Abwehr der Salzburger und schob die Kugel zum 0:1 ins Netz. Als die Zuschauer schon mit dem Pausenpfiff rechneten, schlug die Heimmannschaft noch einmal zu. Niklas Seiler gleicht kurz vor dem Seitenwechsel zum 1:1 aus. Danach ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause.

Die Gäste bringen knappe Führung über die Zeit

Nach dem Seitenwechsel die erneute Führung für Wörgl. Angriff über die rechte Seite, der darauffolgende Stanglpass wurde von Peter Kostenzer zum 1:2 verwertet. Kurz darauf Glück für die Gäste. Wals/Grünau kam zu einer guten Einschussmöglichkeit, welche aber nicht genutzt werden konnte. In der 62 Minute dann die vermeintliche Vorentscheidung in dieser Partie. Nach einer Flanke von der rechten Seite, köpfte Peter Kostenzer den Ball zum 1:3 ins Tor. Das Heimteam versuchte noch einmal ins Spiel zu kommen und stand dadurch etwas höher. Daraus ergaben sich immer wieder gefährliche Kontersituationen für Wörgl. In Minute 77 verkürzte Kevin Resch mit seinem Treffer auf 2:3. Die Gäste aus Tirol brachten das Ergebnis aber über die Zeit. Endstand 2:3.

Franz Aigner, Trainer SV Wals/Grünau: „Der Gegner hätte in der ersten Halbzeit auch schon höher führen können. Uns gelang kurz vor der Halbzeit zwar noch der Ausgleichstreffer, allerdings haben wir nach dem Seitenwechsel gleich den nächsten blöden Treffer erhalten. Wir hatten einen schlechten Tag und waren heute einfach nicht gut!“

Denis Husic, Trainer SV Wörgl: „Der Sieg ist verdient und hätte durchaus höher ausfallen können. In der ersten Halbzeit haben wir viele Torchancen liegen gelassen. Nach dem 1:3 müssen wir eigentlich das vierte bzw. fünfte Tor machen. Ich bin aber mit der heutigen Leistung zufrieden!“

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter