2. Liga 2019/2020: Vorschau Runde 7

Die Länderspielunterbrechung ist mit vier Punkten für die österreichische Nationalmannschaft zu Ende gegangen. Ähnlich erfolgreich zu sein erhoffen sich die 16 Teams der 2. Liga auch am kommenden Wochenende. Wir hüpfen nun aber gleich wieder mit einigen heißen Begegnungen wie dem Topspiel zwischen Innsbruck und dem GAK oder dem Linzer Derby in die 7. Runde, denn der Titelkampf ist nach den Ergebnissen der letzten Runde spannender denn je. Besonders Lustenau und Ried müssen jetzt liefern um Klagenfurt zu bedrängen! 

Fr, 13.09.2019, 18:30 Uhr

SKU Amstetten - SK Vorwärts Steyr

Live-Ticker

SKU Amstetten SK Vorwärts Steyr

Ungleicher hätte der Saisonstart der beiden Teams aus Amstetten und Steyr wohl nicht verlaufen können. Denn während bei Steyr nach dem überragenden dritten Platz nach sechs Runden Partystimmung angesagt ist, trauert man in Amstetten den ersten beiden Runden hinterher. Die Niederösterreicher haben seit der zweiten Runde nicht mehr gewonnen, der Abstiegskampf ist dadurch wieder ins Zentrum des Interesses gerückt. Nach der Länderspielpause soll nun aber wieder alles besser werden. Das ist auch bitter nötig. Der Elf von Jochen Fallmann fehlte es in den vergangenen Runden an Engagement, aber vor allem an defensiver Stabilität. Besonders in den Anfangsminuten jeder Hälfte sind die Amstettner anfällig für Gegentore. Vorwärts Steyr feierte in den letzten drei Runden überhaupt drei Siege am Stück. Das gelang in der letzten Saison über die gesamte Spielzeit nicht. So soll es auch weitergehen. In der aktuellen Verfassung sind die Oberösterreicher sicherlich auch in der Lage die beiden desaströsen Pleiten (4:0; 1:4) aus der Vorsaison wett zu machen.

Fr, 13.09.2019, 19:10 Uhr

SK Austria Klagenfurt - SC Austria Lustenau

Live-Ticker

SK Austria Klagenfurt SC Austria Lustenau

An dieser Stelle würden wir nach normalen Maßstäben von einem Topspiel sprechen. Aufgrund des überraschend schlechten Saisonverlaufs der Lustenauer spielt nun der Tabellenführer aus Klagenfurt gegen die im Tabellenkeller befindlichen Lustenauer. In Vorarlberg rumort es zudem gewaltig. Trainer Plassnegger schmiss noch in der Länderspielpause das Handtuch, Roman Mählich wird nun als Nachfolger gehandelt. Die Spannung im Ländle steigt entsprechend, der Druck steigt parallel mit. Die Lustenauer wollten in dieser Saison um den Aufstieg mitspielen und sind daher schon im September verdammt aus beinahe jedem Spiel drei Punkte zu holen. Ein Punkt wie in den beiden 1:1 Remis im letzten Jahr wäre da wohl schon zu wenig, auch wenn aus Sicht der Vorarlberger in der aktuellen Form ein Remis sicherlich in Ordnung wäre. Klagenfurt dagegen kann befreit aufspielen und aus Kontern heraus für Tore sorgen.

Fr, 13.09.2019, 19:10 Uhr

Floridsdorfer AC - SV Licht Loidl Lafnitz

Live-Ticker

Floridsdorfer AC SV Licht Loidl Lafnitz

In der oberen Tabellenhälfte kommt es am Freitag zur Begegnung zwischen dem FAC und Lafnitz. Die beiden Klubs sind überraschend stark in die Meisterschaft gestartet. Der FAC belegt den vierten Rang und freut sich wie schon lange nicht mehr über eine bislang sorgenfreie Saison. Auch Lafnitz darf bislang nicht jammern, den 7. Rang nimmt man auch in der Steiermark mit Freude zur Kenntnis. Vor allem, weil sich der Platz aufgrund der recht engen Tabelle schnell verbessern ließe. In der Vorsaison holte Lafnitz vier Punkte gegen die Wiener, blieb somit ungeschlagen. Mit einem Remis in Wien könnten die Steirer sicher leben. In der aktuellen Form ist aber auch ein "Dreier" drin.

Fr, 13.09.2019, 19:10 Uhr

Young Violets Austria Wien - SV Guntamatic Ried

Live-Ticker

Young Violets Austria Wien SV Guntamatic Ried

Meisterschaftsfavorit Ried bekommt es am Freitag mit dem klaren "Underdog" aus Wien zu tun. Die Young Violets empfangen die "Wikinger" auf dem letzten Platz. In den ersten sechs Saisonspielen gelang den Austrianern noch kein einziger Sieg, selbst ein Remis war noch nicht drin. Dabei dürfen die Wiener nun Hoffnung schöpfen. In der Vorsaison gelang ein Sieg und ein Remis gegen die Rieder, die in dieser Saison noch mit schwankenden Leistungen zu kämpfen haben. Nach der Niederlage gegen den GAK folgte wieder ein Sieg über schwächelnde Kapfenberger. Die 3:0 Pleite gegen Salzburg während der Länderspielpause sollte nicht überbewertet werden, dennoch zeigt sich. Es folgt auf einen Sieg nur selten eine Serie. Genau diese Serie braucht es jetzt um Klagenfurt vom Thron zu stoßen und wo sollte man eine Serie besser starten als beim Tabellenletzten?

Fr, 13.09.2019, 19:10 Uhr

SV Horn - KSV 1919

Live-Ticker

SV Horn KSV 1919

Es ist eine unerwartet schwierige Saison für den KSV, der am Freitagabend auswärts in Horn antritt. Die "Falken" belegen den vorletzten Tabellenplatz und konnten im bisherigen Saisonverlauf nur wenig überzeugen. Besonders offensiv ist der Abgang von Thomas Sabitzer augenscheinlich. In Horn soll nach der Länderspielpause endlich die Trendwende passieren. Nach zuletzt fünf Niederlagen am Stück eine Herkulesaufgabe für die Steirer. Doch auch Horn tut sich nach dem guten Saisonstart mittlerweile nicht mehr leicht. Im Match vor der Länderspielunterbrechung gelang nach zuvor zwei Niederlagen gegen Amstetten im NÖ-Derby aber wieder einmal ein voller Erfolg. Siegen die Horner auch gegen den KSV wäre das schon ein sehr deutlicher Schritt weg vom Abstiegskampf in dieser Saison.

Sa, 14.09.2019, 14:30 Uhr

FC Wacker Innsbruck - GAK 1902

Live-Ticker

FC Wacker Innsbruck GAK 1902

Einen echten Schlager hält der Samstag in der 2. Liga bereit! Es treffen die beiden Traditionsklubs Wacker Innsbruck und GAK in Tirol aufeinander. Dabei kommen die beiden Teams mit unterschiedlichen Voraussetzungen an den Tivoli. In Innsbruck herrschen nach dem mäßigen Saisonstart, sowie den finanziellen Schwierigkeiten im Verein gemischte Gefühle. Die Niederlage gegen Blau-Weiß Linz vor rund zwei Wochen versetzte den Tirolern einen unfeinen Nadelstich. Beim GAK dagegen ist alles eitel Wonne. Die Grazer belegen hinter Klagenfurt den überragenden zweiten Tabellenplatz. Meisterschaftsaspiranten wie Ried und Lustenau stellten zuletzt ebenso keine Hürde dar, wie die Juniors aus Oberösterreich. Die Steirer sind voll in Fahrt. Man darf aus Sicht des GAK nur hoffen, dass die starke Form über die Pause hinweg konserviert werden konnte.

Sa, 14.09.2019, 16:00 Uhr

FC Dornbirn - FC Liefering

Live-Ticker

FC Dornbirn FC Liefering

Der Aufsteiger aus Dornbirn ist nun in der Liga angekommen. Mittlerweile haben sich schon sieben Punkte aus den letzten vier Partien auf das Konto der Vorarlberger geschummelt. Bevor die Dornbirner allerdings zum Höhenflug ansetzen konnten, setzte es die Pleite gegen Steyr in der letzten Runde. Zuhause möchte man nun gegen Liefering wieder umsatteln und drei Punkte einfahren. Die Salzburger, die man noch aus der Regionalliga West kennt, sind dabei kein unwillkommener Gast. Liefering schwankt in dieser jungen Saison noch vor sich hin. Zuletzt blieben die "Jungbullen" allerdings in drei Partien bei zwei Siegen ungeschlagen. Die Form stimmt demnach bei beiden Teams. Somit spricht nichts gegen eine gute Partie am frühen Samstagabend.

So, 15.09.2019, 10:30 Uhr

FC Juniors OÖ - FC Blau-Weiß Linz

Live-Ticker

FC Juniors OÖ FC Blau-Weiß Linz

Der Sonntag hält ein Derby für uns bereit. In Pasching treffen die Juniors im Linzer Derby auf die Blau-Weißen. Die derzeitigen Temperaturen tun der Stimmung in dieser Begegnung keinen Abbruch, stattdessen verleiht die Punktegleichheit der beiden Teams der Begegnung zusätzliche Brisanz, hätte es nicht schon gereicht, dass die Juniors die beiden Duelle der Vorsaison gewonnen haben. Beide Teams können einander nun mit einem Sieg in der Tabelle überholen. Das liegt vor allem daran, weil Blau-Weiß vor der Pause zuhause gegen Innsbruck gewinnen konnte und die Juniors dem GAK unterlagen. Gute Voraussetzungen für ein heißes Tänzchen am Parkett in Pasching.

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Torschützenliste österreichische 2. Liga

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter