Spiel der Runde

Spiel der Runde 2: Wiedersehen in Hartberg - Ex-Trainerduo empfängt Weiz

Ein spannendes Spitzenspiel erwartet die steirischen Fans der Regionalliga Mitte am kommenden Freitag beim Absteiger TSV Egger Glas Hartberg. Die Oststeirer empfangen den früheren "kleinen Bruder", den SC Sparkasse Weiz, zu einem echten Kracherduell. Die Weizer, im Vorjahr als Tabellenvierter bestes steirisches Team der Liga, trafen zuletzt vor rund sechs Jahren in einem Pflichtspiel auf den TSV, rangen dem damaligen Meister ein Unentschieden ab.

Favorit schwer zu bestimmen

Trotz des Verlustes zweier Stammspieler gilt der Kader des SC Weiz immer noch als stark konkurrenzfähig. Eine ähnliche Positionierung in der Tabelle scheint im Bereich des Möglichen, einige Experten trauen den von Neo-Trainer Gregor Pötscher betreuten Mannen sogar eine Topsensation zu. Auch in Hartberg musste man Positionen neu besetzen, hat mit Verstärkungen aus der Umgebung und mit Regionalliga-Erfahrung aber die gewünschten Ersatzleute gefunden. Der letztjährige Absteiger aus der Sky Go Erste Liga setzt laut eigener Aussage vieles, aber nicht alles daran, den sofortigen Wiederaufstieg zu erreichen. Beide Mannschaften erreichten in der ersten Runde ein Unentschieden, möchten im Derby mit dem ersten Saisonsieg einen Grundstein zum Erfolg setzen.

Wiedersehen mit alten Kollegen

Einige Akteure, die in Diensten der Grün-Schwarzen agieren, kehren an alte Wirkungsstätte zurück. Unter anderem war Fabian Harrer bereits Teil der Hartberger Meistermannschaft 2009, Matthias Hopfer kickte einige Jahre später dort. Umgekehrt verhält sich das beim neuen Trainerduo der Hartberger, Christian Ilzer und Uwe Hölzl. Das ehemalige Erfolgspaar hatte den SC Weiz gemeinsam in der Saison 2012/13 in der Landesliga trainiert, Hölzl alleine konnte mit dem Verein ein Jahr später den Aufstieg in die Regionalliga Mitte feiern. In diesem Jahr heuerten beide beim TSV an und möchten dort ähnlich erfolgreich sein. Zahlreiche Fans werden dabei ihren Verein lautstark unterstützen, viele mitgereiste Weizer sich jedoch dagegenstemmen. Zudem könnte es zu einem Bruderduell kommen: Sowohl Marco (22) als auch Jürgen Heil (18) verließen in der heurigen Transferperiode den SV Anger und schlossen sich dem SC Weiz beziehungsweise dem TSV Hartberg an.

heil weiz

Uwe Hölzl, Co-Trainer TSV Hartberg:

"Ich schätze die Weizer als sehr gut ein. In der Endabrechnung habe ich sie weit oben auf meiner Liste, unter den Top Fünf. Sie haben einen sehr guten und breiten Kader, gespickt mit individuell starken Spielern. Sie sind schon lange zusammen und kennen sich. Jeder kennt die Laufwege des anderen. Die Chancen stehen 50:50! Natürlich kenne ich jeden Spieler ganz genau und weiß über die Stärken und Schwächen Bescheid. Sie spielen ein neues System. Ob das schon zu 100 Prozent funktioniert ist fraglich. Wir werden natürlich alles genau analysieren und versuchen, das beste daraus zu machen." (Quelle: tsv-hartberg-fussball.at)

Gregor Pötscher, Trainer SC Weiz:

"Wir bereiten und genau so wie auf jedes andere Bewerbsspiel auf die Partie vor. Vielleicht ist ein bisschen mehr Brisanz dabei, weil es ein Derby ist. Wir wollen unser Ding durchziehen, ihnen das Leben so schwer wie möglich machen. Die Hartberger sind für mich Favorit, sie haben eine sehr gute Mannschaft, auch wenn sie sich selber manchmal schlechter darstellen."

Wolfgang Boschitz, Koordinator Sport SC Weiz:

"Unser Kader ist fit, es sind alle 20 Mann dabei. Daher wird es heute sicher wieder keine leichte Entscheidung sein, den Kader für das Spiel zu bestimmen. Dadurch, dass alle fit sind, sind auch unsere Trainings sehr hochwertig. Jeder freut sich schon auf das Duell, denn es ist auch ein Spiel gegen unsere Ex-Trainer. Mit Christian Ilzer und Uwe Hölzl sind wir sehr freundschaftlich verbunden, dennoch möchten wir natürlich gewinnen. Die Chancen dazu sehe ich bei 50:50, die Tagesverfassung wird entscheidend sein. Zuhause hat Hartberg aber sicher einen kleinen Vorteil."

 

Foto: Richard Purgstaller

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers RL Mitte
Auto Günther Aktion

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook